Sonntag, Mai 26, 2024

Julis bestätigen Jonathan Dammermann als Vorsitzenden

Anzeige

Kreis Unna/Werne. Auf ihrem Kreiskongress vor Wochenfrist haben die Jungen Liberalen im Kreis Unna ihren Vorsitzenden Jonathan Dammermann im Amt einstimmig bestätigt.

Der 24-jährige Jurastudent aus Werne führt die Jugendorganisation seit 2020 an und blickte in seinem Rechenschaftsbericht auf das vergangene Amtsjahr zurück. Auch Erfolge bei der Mutterpartei standen im Fokus der Vorstandsarbeit: So konnten beispielsweise Forderungen zur Reform des Öffentlich-Rechtlichen-Rundfunks oder zur Verhinderung des Neobroker-Verbots beim FDP-Kreisverband durchgesetzt werden.

- Advertisement -

Zu seiner Wahl erklärt Jonathan Dammermann: „Ich freue mich über das Vertrauen der Mitglieder und möchte mit den Jungen Liberalen im nächsten Jahr einen starken Europawahlkampf im Kreis Unna führen. Mit Christoph Ecker haben wir ebenfalls einen jungen Kandidaten und wollen einen pro-europäischen Wahlkampf machen, der aber die dringend zu lösenden Herausforderungen der Europäischen Union wie Bürokratie, Migration und Wohlstandssicherung thematisiert. Erstmals dürfen bei dieser Europawahl auch 16-Jährige mitwählen, wofür wir uns besonders eingesetzt haben. Damit haben wir aber auch die besondere Verantwortung die neuen Erstwähler besonders anzusprechen.“

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Lina Wolters (Selm), Christian Bednarski (Schwerte) und Janning Wulfert (Werne) gewählt. Schatzmeister bleibt Phillip Köhler (Schwerte). Der Vorstand wird komplettiert mit den Beisitzern Vincent Althoff (Werne), Lia Moltrecht (Selm) und Moritz Lotz (Schwerte).

Ebenso standen auch politische Debatten im Fokus des Kongresses. Unter anderem wurden Anträge zur Stärkung des dreigliedrigen Schulsystems und zur Einführung des begleitenden Fahrens ab 16 beschlossen. Dazu Jonathan Dammermann: „Im Koalitionsvertrag ist das begleitete Fahren ab 16 bereits vorgesehen. Wir wollen, dass dieses Vorhaben nun zügig umgesetzt wird. Gerade junge Menschen im ländlichen Raum können davon sehr profitieren und wichtige Fahrerfahrungen sammeln.“

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Lärmaktionsplanung für Werne im Umweltausschuss

Werne. Die Lärmaktionsplanung der Stadt Werne wird am Mittwoch, 29. Mai 2024, im Ausschuss für Umwelt, Mobilität und Klimaschutz (UMK) beraten (17.30 Uhr, Stadthaus,...

CDU Werne unterstützt Kinder- und Jugendhospiz mit Kronkorkenspende

Werne. Die CDU Werne und ihre Mitglieder unterstützen aktiv die Kronkorkeninitiative zu Gunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes im Kreis Unna. Am vergangenen Mittwoch...

Reisepass und Personalausweis: An Lieferzeiten denken

Werne. In acht Wochen starten die Sommerferien. Wer seinen Urlaub im Ausland verbringen möchte, sollte unbedingt frühzeitig einen Blick auf die Gültigkeit seiner Ausweisdokumente...

Energieversorgung als Standortfaktor

Werne. Ob Leistungsanträge von Ladeinfrastruktur, zusätzliche Energiebedarfe von Unternehmenoder zahlreiche Einspeiseanträge von Erneuerbare Energien: Das Stromnetz in Werne sei erheblichen Anforderungen ausgesetzt, die mit...