Dienstag, April 16, 2024

Ukraine-Geflüchtete: Behörde verschickt gute Nachrichten

Anzeige

Kreis Unna. Ukrainerinnen und Ukrainer, die aufgrund des Krieges nach Deutschland geflohen sind, haben im Januar Post von der Ausländerbehörde bekommen – mit guten Nachrichten: Ihre Aufenthaltserlaubnis ist automatisch bis zum 4. März 2025 verlängert worden. Darüber berichtet die Kreis-Pressestelle in einer Medienmitteilung.

Grund genug, die Ärmel hochzukrempeln und in der Arbeit durchzustarten, meint das Ministerium und hängt ein Motivationsschreiben an.

- Advertisement -

„Der Krieg dauert weiter an, die derzeit gültige Aufenthaltserlaubnis war bis 4. März 2024 befristet“, so Şengül Ersan, Leiterin Zuwanderung und Integration. „Jetzt schafft der Gesetzgeber frühzeitig Klarheit und verlängert um ein Jahr automatisch – ein Antrag muss nicht gestellt werden, der Gang in die Ausländerbehörde entfällt. Und das heißt auch, dass Ukrainerinnen und Ukrainer weiter erwerbstätig bleiben oder werden können.“

Ministerium hängt Motivationsschreiben an

Mit dem Brief, der in der vergangenen Woche an alle bei der Ausländerbehörde des Kreises Unna gemeldeten Ukrainerinnen und Ukrainer (in allen Städten und Gemeinden des Kreises Unna außer Lünen) versandt worden ist, ging auch ein Motivationsschreiben des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, des Generalkonsulats der Ukraine in Düsseldorf und der Bundesagentur für Arbeit Regionaldirektion NRW raus.

Zentrale Botschaft: gemeinsam die nächsten Schritte in Richtung Integration gehen. Das gelingt am besten, so der Tenor, wenn Ukrainerinnen und Ukrainer eine Arbeit aufnehmen. So verbessern sie ihre Sprachkenntnisse besser als in Sprachkursen, verdienen mehr Geld und haben die Chance, sich längerfristig eine Perspektive aufzubauen – für eine Zukunft in Deutschland, aber auch für eine Zukunft in der Ukraine nach dem Krieg. Das Beratungsangebot steht: „Wenden Sie sich bei Fragen an Ihr Jobcenter.“

Mehr Infos unter www.jobcenter-kreis-unna.de.  PK | PKU

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Dr. Katharina Lindpere verstärkt Hausarztpraxis in Herbern

Herbern. Die Versorgungssituation im Bereich der Hausärzte in Herbern entspannt sich weiter. Nachdem im September 2023 Dr. Sabine Lohmann und Birgit Edsen in den Ruhestand...

Angebranntes Essen auf dem Herd: Feuerwehr eilt zur Vinzenztraße

Werne. Ein ausgelöster Rauchmelder in der Vinzenzstraße alarmierte den Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne am Montagmittag (15.04.2024) um 11.30 Uhr. Bewohner des Mehrfamilienhauses...

Ersatz für entnommene Bäume im Stadtgebiet

Werne. "Wenn Bäume wegmüssen, tut das immer weh. Denn vor allem alte Bäume sind echte ökologische Alleskönner: Sie spenden nicht nur Schatten und kühlen...

Spiele, Kaffee, Tombola und alles rund um die Kinder-Tagespflege

Werne. Im Rahmen der Aktionswoche „Gut betreut in der Kindertagespflege“ hatten die Kindertagespflegpersonen aus Werne am vergangenen Freitag (12.04.2024) zum Spielenachmittag in das Familiennetz...