Mittwoch, April 17, 2024

Saisonabschluss bei den Herren des Werner TC 75 geglückt

Anzeige

Werne. Durch die Abmeldung vieler Tennisclubs vom Spielbetrieb sind in allen Bereichen nur 3er- oder 4er-Gruppen zustande gekommen. In diesem Jahr werden keine Endrunden durchgeführt, somit entfällt die Vergabe offizieller Titel. Der Verband setzt in allen Ligen und Klassen in der Übergangssaison 2020 den Abstieg aus.

Die  Mannschaft der Herren 30 wurde einer 4er-Gruppe zugelost und konnte  am letzten Spieltag gegen den SC Hoetmar gewinnen. Nach den Einzelsiegen von Christian Schmidt, Karsten Effenberger und Sven Walgenbach gewannen Stefan Heye  und Stefan Kauke das erste Doppel und der 4:2-Erfolg stand fest.

- Advertisement -

Herren 30 Kreisliga WTC 75 – SC Hoetmar 4:2 Christian Schmidt 6:4, 6:2; Karsten Effenberger 6:3, 7:5; Sven Walgenbach 3:6, 6:4, 10:8; Christian Schwert 4:6, 1:6  Doppel:  Stefan Heye/Stefan Kauke 6:3, 6:3; Thomas Münzer/Christian Schmölzing 4:6, 6:3, 8:10

Die Herrenmannschaft des WTC 75 wurde einer 3er-Gruppe zugelost und die kurze Saison war nach zwei Spieltagen mit einem Sieg in Sassenberg beendet. Der letzte Spieltag wurde zeitgleich mit den „Werne open“ ausgetragen, was zu personellen Problemen führte. Obwohl Tim Baumgart und Tim Levin Fischer ausfielen, gewann die Mannschaft mit 4:2. Luis Wulfert an Position eins konnte sich trotz Auslandssemester, Schulterverletzung und seinem ersten Einsatz seit 2019 bei den diesjährigen Werne open mit 6:3 und 6:2 durchsetzen. Das zweite Einzel gewann an Position vier Linus Lunemann. Beide Doppel wurden in Zittersiegen jeweils im Match Tiebreak gewonnen und die Übergangssaison mit 1:1-Punkten und Platz zwei abgeschlossen.

Herren Kreisklasse WTC 75 – TC  Sassenberg 4:2  Luis Wulfert 6:3, 6:2; Janning Wulfert 4:6, 1:6; Max Havers 4:6, 0:6; Linus Lunemann 6:4, 6:3 Doppel: Wulfert/Wulfert  6:7, 6:3, 11/9; Havers/Lunemann 6:3, 5:7, 10:6

Im Jugendbereich sind die Junioren u18 mit dem Haltener TC und dem 1. TC Hiltrup einer 3er Gruppe mit Hin- und Rückspiel zugeordnet worden. Die beiden ersten Begegnungen wurden verloren, hier konnten nur Tim Levin Fischer und Linus Lunemann punkten.  In der Rückrunde will die Mannschaft erfolgreicher aufschlagen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Showdown“ für Werner SC II: Hoffen auf Sieg und Schützenhilfe

Werne. Es kommt zum "Showdown" für die Reserve des Werner SC: Am Donnerstagabend wollen die Tischtennisspieler erst gewinnen und tagsdarauf den SV Stockum dabei...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

TV-Herren siegen – Feldkemper spielt sich ins Rampenlicht

Werne. Die Handballherren des TV Werne sind gegen Tus Westfalia Kamen Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnten sich nach zwei souveränen Hälften verdient durchsetzen. Handball...