Dienstag, Juli 16, 2024

Mehr Erfahrung gibt Ausschlag für Heimsieg der TV-Volleyballerinnen

Anzeige

Werne. Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne haben ihren ersten Heimsieg der Saison eingefahren. Beim 3:1 (19:25, 25:20, 25:21, 25:23) gegen VoR Paderborn konnte das Team von Philipp Zurwieden und Bronek Bakiewicz nach verpatztem Start drei Punkte feiern. 

Im ersten Satz haperte es vor allem an der Annahme. Kein Wunder, der TV Werne hatte bis zuletzt noch reihenweise Ausfälle zu beklagen. Gegen Paderborn konnte der TVW erstmals wieder komplett antreten. Der Spielrhythmus fehlte zunächst allerdings noch.  

- Advertisement -

Nach einigen Umstellungen durch Philipp Zurwieden, der an diesem Spieltag Headcoach war, lief es im zweiten Satz dann besser. Julia Rieger als neue Libera verlieh der Annahme Stabilität und Julia Krüger macht als Diagonalangreiferin einen guten Job.

„Die verbesserte Annahme war für uns der Schlüssel zum Erfolg. Das ermöglichte uns einen einfacheren Spielaufbau und so konnten wir den Paderborner Block ausspielen“, erklärt Zurwieden. Auch wenn die jungen Paderborner Talente ihre technische Finesse immer wieder zeigen konnten, war der TVW vor allem im Angriff überlegen.

Ein großer Teil der Paderborner Spielerinnen ist noch in der U20 aktiv. Der Erfahrungsunterschied machte sich in einigen Sequenzen bemerkbar. Gerade im Aufschlag konnte der TV Werne immer wieder gezielt die Schwachstellen des Gegners aufdecken. Annika Lembcke sorgte mit ihren Floataufschlägen für einige wichtige Serien, die mitentscheidend für die drei Satzgewinne waren.  

Durch den Sieg klettert der TV Werne jetzt auf den vierten Tabellenplatz. Nächste Woche kann das Team mit einem weiteren Erfolg in die Top 3 vorrücken. – Juri Kollhoff –

TV Werne: Jenny Böttger, Nora Krock, Mira Struwe, Leia Budde, Kim Varlemann, Lisa Krüger, Chiara Grewe, Annika Lembcke, Theresa Rottmann, Julia Rieger, Anna Jäger, Marla Bergmann 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Worte im Fluss: Workshop für junge Literatur- und Lyrik-Enthusiasten

Werne. Wie gelingt es Autoren, uns in ihren Bann zu ziehen? Diese Frage mag auf den ersten Blick undurchsichtig erscheinen, doch es gibt einen...

Dr. Annika Roth leitet Fachbereich Gesundheit des Kreises Unna

Kreis Unna. Der Fachbereich Gesundheit (FB 53) des Kreises Unna hat eine neue Leitung: Dr. Annika Roth hat die Position seit dem 1. Juli...

Klaus Wortmann immer noch aktiv: „Animieren im Bad hält jung“

Werne. Vor zwölf Jahren ist Klaus Wortmann vom Beckenrand in den Vorruhestand gewechselt. Dreieinhalb Jahrzehnte war Wortmann zuvor als Schwimmmeister im Solebad Werne tätig....

LWL-Kulturstiftung: Gelder für Projekte jetzt beantragen

Münster. Verantwortliche für Kulturprojekte in und aus Westfalen-Lippe können für ihre Vorhaben, die ab 2025 beginnen, Gelder bei der Kulturstiftung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)...