Donnerstag, April 18, 2024

RSG in Jena: Zweimal Gold und einmal Bronze für den TV Werne

Anzeige

Werne. Mit glänzenden Medaillen kehrten drei Gymnastinnen des TV Werne vom Regio Cup der Rhythmischen Sportgymnastik in Jena zurück.

Marie Brümmer (15 Jahre), Lea Hohefeld (12) und Arina Vogel (11) durften nach vorheriger Qualifikation beim Westfalen Cup nach Jena zum Regio Cup Mitte des Deutschen Turner-Bundes (DTB) fahren.

- Advertisement -

Sie waren in Bestform und sicherten sich drei Medaillen in den Gerätefinals. Marie Brümmer holte in der Juniorenwettkampfklasse Gold mit dem Band, Lea Hohefeld in der Schülerwettkampfklasse ebenfalls Gold mit dem Ball. Arina Vogel sicherte sich in der Schülerwettkampfklasse die Bronzemedaille mit dem Ball.

Nach diesem erfolgreichen Abschneiden beginnt für alle Gymnastinnen des TV Werne nun die Vorbereitung für die neue Saison.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Showdown“ für Werner SC II: Hoffen auf Sieg und Schützenhilfe

Werne. Es kommt zum "Showdown" für die Reserve des Werner SC: Am Donnerstagabend wollen die Tischtennisspieler erst gewinnen und tagsdarauf den SV Stockum dabei...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

TV-Herren siegen – Feldkemper spielt sich ins Rampenlicht

Werne. Die Handballherren des TV Werne sind gegen Tus Westfalia Kamen Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnten sich nach zwei souveränen Hälften verdient durchsetzen. Handball...