Montag, Februar 26, 2024

Sieg für Tennis-Nachwuchs – Umgestaltung der Platzanlage

Anzeige

Werne. Die U12-Junioren des Werner Tennis-Clubs gingen mit einem Sieg in die Urlaubspause. Gleichzeitig haben auf der Tennisanlage umfangreiche Arbeiten begonnen.

Die Mannschaft der Junioren unter 12 Jahren ging mit einem 2:1-Sieg in die Sommerferien. Gegen den Olfener TC hatte Mannschaftsführer Leonhard Hörmann an Position eins hart zu kämpfen und unterlag mit 4:6, und 4:6. Lennart Rößing gewann das zweite Einzel mit 6:2 und 6:1.

- Advertisement -

Der wichtigen Punkt zum Gesamtsieg gewannen Kalle Kroes und Felix Koslowski mit 6:2 und 6:0 im Doppel. Weiter geht es nach den Sommerferien mit der Begegnung gegen den SG GW Telgte.

Beim Werner TC 75 haben auch die Arbeiten für die Umgestaltung der vier Aschenplätze in Allwetterplätze begonnen. Der zweite Vorsitzende Christian Walter ist mit tatkräftiger Unterstützung der Mannschaften der Herren 40 dabei, die notwendigen Vorarbeiten zur Installierung der Flutlichtanlage, einschließlich der Erdkabelverlegung auszuführen.

Die Plätze vier bis sieben sind vorerst für den Spielbetrieb gesperrt, teilt der WTC-Vorstand mit.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

SV Stockum zeigt Charakter und holt Punkt beim Tabellenzweiten

Stockum. Der SV Stockum hat Wiedergutmachung für die schwache Leistung aus der Vorwoche (3:4 gegen Wiescherhöfen II) betrieben und im Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter...

Werner SC muss sich mit torlosem Remis zufrieden geben

Werne. Nach fünf Siegen in Serie musste sich der Werner SC 2000 am Sonntag mit einem torlosen Unentschied gegen Warendorf zufrieden geben. Bezirksliga 7: Werner...

Eintracht mit Herz und Leidenschaft zum Sieg gegen Herringen

Werne. Enes Akyüz, Mirac Kavakbasi, Samet und Abdullah Sahin - die Ausfallliste bei Eintracht Werne vor dem Spitzenspiel gegen SVF Herringen war lang. Doch...

Pater Tobias veranstaltet zum dritten Mal den Gottfried-Marathon

Duisburg/Cappenberg. Die Teilnahme am Gottfried-Marathon ist für viele Läufer mittlerweile ein Pflichttermin. Nach den ersten beiden Auflagen des Events im westfälischen Cappenberg gab es...