Sonntag, Juni 16, 2024

TTC Werne 98: Mannschaften punkten in jeder Spielklasse

Anzeige

Werne. Nach dem Heimsieg gegen Aufsteiger BW Aasee sicherte sich der TTC Werne 98 den vierten Tabellenplatz. Auch die weiteren Mannschaften des Klubs waren am vergangenen Wochenende erfolgreich.

Herren Bezirksklasse 3: TTC Werne – SC BW Aasee 9:5

- Advertisement -

Mit Dennis Kötter, Sascha Fetting, Martin Brocke, Michael Jankord, Wolfang Heise und Ersatzspieler Andreas Düger trat die TTC-Auswahl erstmals gegen das Team aus Münster an.  

Nachdem das Spitzendoppel Kötter/Fetting überraschend nach einer 2:0 Satzführung dennoch verlor, konnte das dritte Doppel Heise/Jankord sich in vier Durchgängen zum einzigen Punktgewinn im Doppel durchsetzen.

Das obere Paarkreuz mit Dennis Kötter und Sascha Fetting gewann nur zwei Punkte aus vier Spielen. Während Dennis Kötter stark aufspielte, musste Sascha Fetting sich geschlagen geben. Das mittlere Paarkreuz mit Martin Brocke und Michael Jankord gewann alle Spiele. Das untere Paarkreuz erkämpfte sich zwei Zähler. Wolfgang Heise ging im seinem ersten Spiel in 45 Minuten über die volle Distanz von fünf Sätzen und rang seinen Kontrahenten schließlich im finalen Durchgang mit 12:10 nieder. In seinem zweiten Spiel entschied er das Spiel im vierten Satz mit 12:10 für sich. Damit war der Endstand mit 9:5 für die TTC-Spieler besiegelt.

Herren 1. Kreisklasse: TTC Werne II – Eintracht Dolberg II 9:1

Die Kreisklassemannschaft des TTC Werne platzierte sich nach diesem deutlichen Heimerfolg auf den sechsten Tabellenplatz.

Andreas Düger, Friedhelm Heitman, Axel Brocke und Dennis Lindgens machten gegen Dolberg ordentlich Druck und mussten nur in zwei Sätzen in die Verlängerung. Dennis Lindgens gab das einzige Spiel ab, was er jedoch nicht kampflos den Gästen überlies. Erst im fünften Satz unterlag er knapp.

Herren 3. Kreisklasse: TuRa Bergkamen IV – TTC Werne III 4:6

Mit Günter Göbel, Franziska Kowalski, Peter Fleißig und Norbert Börste trat die dritte Mannschaft gegen die Gastgeber von TuRa Berkamen IV an. Nach einem harten Doppelmatch von Göbel/Kawalski gegen Reimer/Petrat konnte das zweite Doppel Fleißig/Börste gegen Schmidt/Kämper deutlich gewinnen und den zweiten Doppelsieg für den TTC Werne 98 verbuchen. Altmeister Günter Göbel fuhr den einzigen Punkt im oberen Paarkreuz ein. Dafür spielt Norbert Börste ein sicheres Spiel und machte als Matchwinner mit 6:0-Sätzen zwei klare Punkte.

Die nächsten Spiele finden kommenden Samstag (6.11.2021) zwischen TTC Werne 98 gegen DJK Vorwärts Ahlen in der Jungen 18 Gruppe um 15 Uhr, dem SV Herbern und TTC Werne 98 in der Bezirksklasse um 18 Uhr, sowie TTC Werne 98 III gegen TTV Waltrop 99 V um 17.30 statt. Das letzte Spiel des Wochenendes wird am Sonntag (7.11.2021) zwischen CTTF Beckum gegen TTC Werne 98 II bestritten. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Seit 50 Jahren an der Platte: WSC-Tischtennis feiert Jubiläum

Werne. Die Tischtennis-Abteilung des Werner SC 2000, vormals der Sportfreunde Werne-West 67, feierte jetzt mit mehr als 70 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen im Sportheim...

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...

Westfälische Titelkämpfe: TV-Leichtathleten auf vorderen Plätzen

Werne. Seit Ende letzter Woche sind die Europameisterschaften in Rom in vollem Gange, doch auch in Westfalen wurde am Wochenende Einiges in Sachen Leichtathletik...

Volleyball-Kreismeisterschaften der Grundschulen: Werne stark wie nie

Werne. Großer Erfolg für die Werner Grundschulen bei den Volleyball-Kreismeisterschaften in Lünen: Die vier Teams sicherten sich die Plätze eins bis drei sowie den...