Donnerstag, Februar 29, 2024

WERNEplus ist nun Trikotsponsor beim Nachwuchs des SV Stockum

Anzeige

Werne. Im Dezember 2020 hatte WERNEplus Jugend-Sportmannschaften aus Werne eingeladen, beim Wettkampf auf Facebook mitzumachen. Gewinn: ein neuer Trikotsatz. Am Ende setzten sich die C-Junioren des SV Stockum durch. Nun erfolgte die Übergabe auf dem Sportplatz am Werthweg.

Sagenhafte 1.270 Likes wurden bei der Trikotaktion von WERNEplus und Intersport Sporthaus Werne vergeben. Schnell lief es auf ein Duell zwischen den Fußballteams von Eintracht Werne und SV Stockum hinaus. Die Gewinner hatten mit 490 Stimmen genau 35 mehr als der Zweitplatzierte.

- Advertisement -

„Wir möchten Danke sagen. Das war eine sehr schöne Aktion, wir konnten für Momente Corona vergessen“, sagte Coach Mohammed Amer, der nach monatelanger Pause seine Jungs wieder zum Training begrüßen durfte. Er lud André Wagner, Redaktionsleiter von WERNEplus, und Martin Gößl (Sporthaus Werne) zum ersten Heimspiel seiner Truppe ein.

WERNEplus wird sehr wahrscheinlich diese Trikotaktion auch zum Advent 2021 wieder starten, weil Sport im Team und die Gemeinschaft einfach wichtig sind. Wir freuen uns schon!

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Musikalische Lesung zum Frauentag: „Keine Angst vor Virginia!“

Werne. Das Duo SprachMelodie bereichert den Internationalen Frauentag in Werne am Freitag, 8. März, mit der musikalischen Lesung „KEINE ANGST VOR VIRGINIA!“. Bücher Beckmann...

Versammlung in Rekordzeit: TC Blau-Weiß blickt zuversichtlich auf Saison

Werne. Auf eine harmonische und schnelle Jahreshauptversammlung blicken die Mitglieder des TC Blau-Weiß Werne (TCBW) zurück. Im Schnelldurchgang von nur 50 Minuten war alles geregelt....

Werner SC: Michael Laschitza wirft hin – Kehrt Oliver Grewe zurück?

Werne. Nach einem Jahr als Vorsitzender des Großvereins Werner SC 2000 e.V. wird Michael Laschitza sein Amt bei der nächsten Mitgliederversammlung vorzeitig zur Verfügung...

Drohnenflug über die Lippeaue zeigt Ausmaß der Überflutung

Kreis Unna. Rekordhöhen erreichte der Lippe-Pegel zum Ende des vergangenen Jahres in Bergkamen, Werne, Lünen und Selm. Welche Auswirkungen das "Weihnachts-Hochwasser" in den Naturschutzgebieten...