Mittwoch, Juni 19, 2024

WSC-Tischtennisspieler erleben rabenschwarzes Wochenende

Anzeige

Werne. Alle vier Mannschaften des Werner SC Tischtennis gingen am vergangenen Spieltag leer aus. Es gab deutliche Niederlagen.

Herren Bezirksklasse 3: Werner SC – TTG Beelen 2:9

- Advertisement -

Ein ernüchterndes Wochenende für die erste WSC-Mannschaft: Gegen die Gäste aus dem Münsterland gab es eine Niederlage, die höher ausfiel, als der Spielverlauf hergab. Die Werner kamen trotz einiger Fünfsatzspiele nur zu zwei Punkten. Das Doppel Wodetzki/Müller gewann ihr Doppel routiniert. Außerdem war Stephan Müller gegen Griegel im fünften Satz erfolgreich.

Im nächsten Spiel am kommenden Freitag beim BW Aasee im Münsterland fehlen Müller und Holtmann. Dann sind die Routiniers Wodetzki und Bieder gefordert, die nötigen Punkte einzufahren. 

Herren 1. Kreisklasse: Fortuna Walstedde – Werner SC II 8:2

Auch die zweite Mannschaft des WSC präsentierte sich in Walstedde in einer desolaten Verfassung. Beide Doppelspiele gingen an die Gastgeber. In den Einzelspielen war man der Übermacht des Gegners auch nicht gewachsen. Lediglich Pascal Thöne, seit Wochen ein Garant für Punkte, gewann seine beiden Partien. Mit dieser Niederlage muss die „Reserve“ im unteren Bereich der Tabelle gegen den Abstieg kämpfen.

Herren 3. Kreisklasse: TTV Preußen Lünen V – Werner SC III 7:3

Die Eingangsdoppel gingen zunächst an die Preußen. Altmeister Ernst Kasch, ein eifriger Punktesammler auf Seiten der Werner, zeigte sich an diesem Tag von seiner besten Seite. Er gewann beide Einzelspiele am oberen Paarkreuz und verhinderte eine schlimmere Niederlage. Auch Christoph Böckenbrink zeigte sich stark verbessert und gewann ein Einzelspiel gegen Legende Manfred Howanietz.

Herren 3. Kreisklasse: Werner SC IV – Ahlener SG II 3:7

In den Auftaktdoppelspielen gewannen Hamo/Heimann gegen die Söhndel Brüder. In den Einzelpaarungen waren dann noch Silas Schürmann gegen Alfred Söhndel im fünften Satz und die junge Lara Mohammed ebenfalls mit 3:1-Sätzen gegen Alfred Söhndel erfolgreich. Das Ergebnis lässt erkennen, dass der Trend dieser jungen Mannschaft in die richtige Richtung geht.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TTC-Quartett startet bei Tischtennis-Senioren-WM in Rom

Werne. Vom 6. bis zum 14. Juli 2024 finden in der „ewigen Stadt“ Rom die 22. Tischtennis-Senioren-Weltmeisterschaften (offizielle Bezeichnung: ITTF World Masters Table Tennis...

Kurz notiert: Vehring nominiert – Sportabzeichen-Training fällt aus

Werne. Bereits in Münster bei den westfälischen Meisterschaften konnte Reiterin Leonie Vehring (RV St. Georg Werne) ihre gute Form unter Beweis stellen. Das zweite Sichtungsturnier...

D1-Jugend des WSC ist Kreismeister

Werne. Die D1-Junioren des Werner SC haben in überragender Weise die Kreismeisterschaft 2024 gewonnen. Mit einem 8:2 (4:1)-Kantersieg beim VfL Wolbeck II beendeten die...

U12-Hockey-Mädchen des TVW mit Sieg und Niederlage

Werne. Beim Auftaktturnier in Rheine Ende Mai waren die U12-Hockeymädchen des TV Werne mit zwei klaren Niederlagen in die Saison gestartet. Nun, beim Heimturnier...