Samstag, April 13, 2024

1:4 gegen Ascheberg: Fußball-Damen belohnen sich nicht

Anzeige

Werne. Deutlich mit 4:1 (0:2) entschied die Frauenmannschaft des TuS Ascheberg das Auswärtsspiel beim Werner SC für sich.

Von Beginn an übernahmen die clever aufspielenden Gäste die Kontrolle. Durch zwei Treffer von Lea Osteroth (8. und 25.) gingen die Ascheberger mit 2:0 in Führung. Bis zur Halbzeitpause vergaben die WSC-Frauen einige Möglichkeiten, um das Ergebnis freundlicher zu gestalten.

- Advertisement -

Mit dem Willen, das Spiel noch zu drehen, starteten die Gastgeberinnen die zweiten 45 Minuten. Doch die Aschebergerinnen standen meist sicher und waren zweikampfstark. Durch schnell vorgetragene Angriffe blieben sie immer gefährlich. Eva Haker traf in der 52. Minute zum 1:2-Anschlusstreffer. Die Hoffnung auf den Ausgleich keimte nur kurz, denn schon drei Minuten später erhöhte Ascheberg durch Alexandra Wenning auf 1:3 (55. Minute). Die Angriffsbemühungen der Gasgeberinnen waren nur selten zwingend. Die Aschebergerinnen dagegen spielten sich einige Torchancen heraus und erzielten in der 65. Minute durch Pia Osteroth ihren vierten Treffer.

„Das Ergebnis hört sich deutlich an, gibt aber nicht wirklich den Spielverlauf wieder“, sagte Trainer Thomas Volkenrath, „bei den ersten beiden Gegentreffern sind wir zu passiv, lassen den Gegner unbedrängt schießen. Wir erspielen selber genug Torchancen um auszugleichen, aber irgendwie will der Ball zurzeit nicht ins Tor des Gegners. Nach dem Anschlusstreffer fangen wir uns sofort das 1:3. Und Co-Trainer Matin Baur ergänzt: „Wir belohnen uns nicht für den großen Aufwand, den wir betreiben.“

Es spielten: Laura Sievert, Lisa Timmermann, Marie Nolle, Jacqueline Gluschak, Vivian Prinz, Carka Stoscheck, Lisa Marie.Gräve, Eva Haker, Jennifer Dold, Saskia Leicht, Saskia Hörstrup, Jula Cramer, Hannah Kuhles

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werne kickt: FC Böcker gewinnt und widmet den Titel Sascha Piechota

Werne. Jubelnde Zuschauer, spektakuläre Tore und ein gelungener Abend für den guten Zweck: Bereits zum zehnten Mal kämpften gestern beim Benefizturnier „Werne kickt“ neun...

TTC Werne muss sich nach Remis in Selm mit Rang drei begnügen

Werne. Am vergangenen Wochenende musste der TTC Werne beim Tabellenführer in Selm antreten. Im Hinspiel gab es ein hauchdünnes 9:7 für die Selmer Sechs....

Vielseitigkeitsreiter des RuFV Werne starten erfolgreich in die Freiluftsaison

Werne. Vom 6. bis 7. April 2024 fanden in Olfen-Vinnum wie jedes Jahr die „Vinnumer Geländetage“ statt, eines der ersten Vielseitigkeits-Freiluftturniere nach der Winterpause....

Osterturnier 2024 beim Werner SC: Lino de Almeida feiert Premierensieg

Werne. Gleich bei seiner ersten Teilnahme gewann Lino de Almeida das traditionelle Osterturnier der Tischtennis-Abteilung des Werner SC, das am vergangenen Freitag in der...