Montag, April 22, 2024

20:20 in Heeren – Spitzenspiel auf des Messers Schneide

Anzeige

Werne. Das war Bezirksliga-Handball auf höchstem Niveau: Im Topspiel musste der Tabellenzweite TV Werne am Sonntagabend beim Spitzenreiter HC Heeren-Werve antreten. Von Beginn an schenkten sich beide Teams nichts. Die rund 250 Zuschauer sahen eine tempogeladene und mitreißende Partie und bedankten sich nach dem Schlusspfiff mit lang anhaltendem Beifall für die gute Unterhaltung nach dem 20:20 am Sonntagabend.

Den besseren Start hatten die Gäste aus Werne. Mehrfach scheiterten die Heerener Angreifer mit klaren Möglichkeiten an TV-Keeper Martin Wulfert, der eine bärenstarke Partie lieferte. Bis Mitte der ersten Halbzeit erspielte sich das Team von Trainer Axel Taudien einen Vier-Tore-Vorsprung, den die Heerener dank ihres Spielmachers Domink Hoeft in der Folge egalisierten und in eine 11:10-Pausenführung umwandelten.

- Advertisement -

Mit viel Einsatz wurde um jeden Ball gekämpft. Die schnell vorgetragenen Angriffe endeten oft in den aufmerksamen und konsequenten Abwehrreihen. Nach der Pause mussten beide Mannschaften dem hohen Tempo Tribut zollen. Es blieb aber ein Kopf-an-Kopf-Rennen, kein Team konnte sich entscheidend absetzen.

Auch mit äußerstem Einsatz konnten Tobias Schüttpelz (l.) und Jonas Thiemann den besten Heerener, Dominik Hoeft, nicht am Torwurf hindern. Foto: MSW

Dramatisch verlief die Schlussphase: 50 Sekunden vor dem Ende gingen die Heerener mit 20:19 in Führung. Mit einem Sprungwurf von rechts außen gelang Tizian Schneider aber im Gegenzug der umjubelte Ausgleich.

Bemerkenswert war die geschlossene Mannschaftsleistung des TVW-Teams. Neun Torschützen teilen sich die 20 gegen Heeren erzielten Tore. „Man kann nur vor beiden Mannschaften den Hut ziehen“, konstatierte Trainer Axel Taudien nach der Partie. „Eigentlich hätten es beide Teams verdient gehabt, zu gewinnen, aber am Ende war das Unentschieden das gerechte Ergebnis.“      

Im nächsten Meisterschaftsspiel kommt am Sonntag, 6. März, SuS Oberaden 3 in die Sporthalle im Lindert.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Umzug und Parade: Horneschützen proben für ihr großes Fest

Werne. Mit großen Schritten geht die Schützenvereinigung an der Horne auf ihr zweites Schützenfest zu. Am kommenden Wochenende (Samstag, 27. April) starten die Horneschützen...

Ingo Wagner gerät nach Top-Leistung seines Teams ins Schwärmen

Werne. Die Landesliga-Handballerinnen des TV Werne haben sich einen wichtigen Sieg im Spitzenspiel gegen Bochum-Riemke II erkämpft. Frauen-Landesliga 3: SV Teutonia Bochum-Riemke II –...

„Frauenpower“ beim Großen Preis in Lenklar: Katharina von Essen siegt

Werne. Katharina von Essen ist die sportliche Heldin der Lenklarer Reitertage. Mit einem überwältigenden schnellen Bilderbuchritt setzte sich die Amazone beim Großen Preis auf...

SV Stockum verpasst Sieg im Top-Duell – Neuzugang Lukaszyk trifft

Stockum. Der SV Stockum hat im Duell Dritter gegen Vierter einen wichtigen Zähler erkämpft, verpasste es aber, nach Punkten mit TIU Rünthe auf dem...