Freitag, Juni 14, 2024

„Alles Kopfsache“: TV Werne ist wieder in der Erfolgsspur

Anzeige

Werne. Nach der ärgerlichen Niederlage bei RSV Altenbögge 2 zum Saisonauftakt vor einer Woche sind die Handball-Herren des TV Werne zurück in der Erfolgsspur. Gegen SC Eintracht Heessen gewann das Team von Trainer Axel Taudien am Sonntagabend mit 28:25 (9:11).

„Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden“, blickte Taudien kurz nach dem Spiel zurück. „Im überwiegenden Teil des Spiels haben wir aber Verbesserungspotenzial“, kritisierte er und meinte damit vor allem die „katastrophale“ Chancenverwertung. So versiebten die TV-Handballer nicht nur zahlreiche Möglichkeiten aus dem Spiel heraus, sondern ließen auch viele Siebenmeter ungenutzt. In der entscheidenden Phase, eine Viertelstunde vor Schluss, scheiterten kurz nacheinander Tobias Schüttpelz, Tobias Jäger und Jonas Thiemann vom Punkt.

- Advertisement -

Anders als gegen Altenbögge 2 war aber diesmal in der Schlussphase das Glück des Tüchtigen auf Seiten der Werner. Beim Stand von 25:25 drei Minuten vor dem Spielende behielt Joschua Vogel die Nerven und verwandelte zwei Strafwürfe sicher. Weil Heessen wegen einer Zwei-Minuten-Strafe auch noch in Unterzahl spielen musste, war die Partie entschieden. Mit seinem fünften Treffer machte Alexander Gröblinghoff mit der Schlusssirene alles klar.

Die Auftaktniederlage habe Spuren hinterlassen. „Das hat man in der ersten Halbzeit deutlich gespürt, denn es fehlte das Selbstbewusstsein“, sagte Taudien. „Das ist alles eine Kopfsache. Daran müssen wir arbeiten.“

Mit dem Sieg als Erfolgserlebnis hofft der TV-Coach auf Rückenwind im nächsten Meisterschaftsspiel am Sonntag, 25. September, beim TV Beckum.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Chromglanz auf dem Kirchplatz: Oldtimer kommen am Samstag

Werne. Eine Art rollendes Museum mit 80 Autos und 20 Motorrädern aus längst vergangenen Jahrzehnten ist am Samstag, 15. Juni, kurzzeitig in Werne zu...

HFA: Zweistufiger Briefwahlmodus bei künftigen Bürgerentscheiden

Werne. In der Stadt Werne sollen künftige Bürgerentscheide in einem reinen zweistufigen Briefwahlverfahren durchgeführt werden. Diese mehrheitliche Beschlussempfehlung gaben die Mitglieder des Haupt- und...

Surfpark in Werne: Offenlage der Pläne lässt weiter auf sich warten

Werne. Um das Großprojekt SCNCWAVE/SURFWRLD ist es in den vergangenen Wochen ruhig geworden, nachdem der städtische Baudezernent Ralf Bülte Mitte März noch die Offenlage...

Kostensprung für Kanalbau-Maßnahme Horster Straße

Werne. Über die neue – deutlich gestiegene - Kostenschätzung für den dritten und letzten Abschnitt der Kanalbau-Maßnahme an der Horster Straße werden die Mitglieder...