Donnerstag, April 18, 2024

Crossrennen in Köln-Pulheim: Kremer mit Ex-Profi am Start

Anzeige

Werne. Beim Crossrennen in Köln-Pulheim gingen am vergangenen Samstag (17. Dezember) zwei Fahrer des RSC Werne an den Start – Dirk Riechers im Rennen der Seniorenklasse 4 und Frederik Kremer in der Eliteklasse.

Durch die tagelang andauernde Kältewelle war die Rennstrecke dementsprechend gefroren und stellenweise sehr glatt.

- Advertisement -

In seinem ersten Rennen nach seiner Corona-Infektion fuhr Riechers auf den achten Platz und festigte seine gute Ausgangsposition in der Cupwertung. Somit kann er zufrieden in Richtung der letzten Rennen blicken.

Aus der letzten Startreihe ging es für Frederik Kremer ins Rennen. Von Position 45 am Start kämpfte sich Frederik bis auf Platz 15 nach vorne und war mehr als einverstanden mit seiner Leistung.

Neben Kremer stand auch der mehrfache Tour de France-Etappensieger André Greipel im Feld, was das Niveau des Rennen nochmals angehoben hatte.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Showdown“ für Werner SC II: Hoffen auf Sieg und Schützenhilfe

Werne. Es kommt zum "Showdown" für die Reserve des Werner SC: Am Donnerstagabend wollen die Tischtennisspieler erst gewinnen und tagsdarauf den SV Stockum dabei...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

TV-Herren siegen – Feldkemper spielt sich ins Rampenlicht

Werne. Die Handballherren des TV Werne sind gegen Tus Westfalia Kamen Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnten sich nach zwei souveränen Hälften verdient durchsetzen. Handball...