Montag, Juni 17, 2024

Da war Spannung drin: Fünfter Sieg in Serie für Handball-Frauen

Anzeige

Werne. In einer vor allem zum Spielende spannenden Begegnung schlugen die Handball-Damen des TV Werne das Team von TSV Schloß Neuhaus am Samstagabend mit 26:25 (16:12).

Ohne „hätte“, „wenn“ und „aber“ wäre die Partie eine klare Angelegenheit für die favorisierten Handballerinnen des TV Werne geworden. Wenn die Gastgeberinnen vor allem in der Anfangsphase ihre Siebenmeter nicht verworfen hätten, wäre das Spiel schon zur Halbzeit entschieden gewesen. So aber blieben die Gegnerinnen in Schlagdistanz.

- Advertisement -

Nach dem Seitenwechsel holten die Gäste Tor um Tor auf und schafften fünf Minuten vor Schluss sogar den Ausgleich zum 23:23. Janina Schöpper mit einer schönen Einzelleistung und Clara Drohmann per Siebenmeter legten noch einmal zum 25:23 vor. Doch statt diesen knappen Vorsprung überlegt über die Zeit zu retten, spielten die TVW-Damen hektisch und unkonzentriert. Schloß Neuhaus erzielte das 25:24.

Janina Schöpper sicherte mit ihrem Tor 20 Sekunden vor Schluss den Sieg für den TV Werne. Insgesamt traf sie siebenmal gegen Schloß Neuhaus. Foto: MSW

Als sich die Wernerinnen dann 30 Sekunden vor dem Spielende einen haarsträubenden Abspielfehler leisteten, wären die Gäste fast noch zum Ausgleich gekommen, wenn nicht Janina Schöpper den Pass an den Kreis abgefangen hätte und im Tempogegenstoß zum 26:24 traf. Der Gegentreffer in der Schlusssekunde war lediglich Ergebniskosmetik.

„Das war der fünfte Sieg in Folge. Die zwei Punkte sind wichtig, wir dürfen es allerdings nicht so spannend machen“, sagte Trainer Ingo Wagner und rechnete zusammen: „Wir verwerfen sechs Siebenmeter, lassen zehn Hundertprozentige liegen und machen zehn taktische Fehler – das sind 26 Bälle, die wir weggeben.“ Aber Wagner sah auch Positives: „Was man der Mannschaft hoch anrechnen muss: Sie hat gekämpft bis zum Schluss. Uns fehlten heute fünf Spielerinnen.“        

Nächster Gegner der TV-Damen ist am Sonntag, 1. Mai, SVE Dolberg. Das Spiel wird um 17 Uhr in Dolberg angepfiffen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Für jeden etwas dabei“: RSC Werne lädt zur Radtouristik 2024 ein

Werne. Ende Juni sollten sich alle Radbegeisterten einen Termin merken und freihalten: Am Samstag (22.06.2024) findet die Touristikfahrt 2024 des RSC Werne statt. Neu...

U14-Hockey-Jungen des TVW feiern zwei weitere Siege – United achtbar

Werne. Die Siege zwei und drei in der laufenden Meisterschafts-Vorrunde auf Westfalen-Ebene sammelten die U14-Jungen des TV Werne am Samstag beim Heimspieltag im Lindert....

Seit 50 Jahren an der Platte: WSC-Tischtennis feiert Jubiläum

Werne. Die Tischtennis-Abteilung des Werner SC 2000, vormals der Sportfreunde Werne-West 67, feierte jetzt mit mehr als 70 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen im Sportheim...

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...