Dienstag, Juli 16, 2024

Eintracht Werne feiert Kantersieg, SV Stockum holt Remis in Rhynern

Anzeige

Werne/Stockum. In der Fußball Kreisliga A1 (UN/HAM) hat Eintracht Werne einen 6:1-Kantersieg beim Hammer Sport-Club gefeiert. Der SV Stockum holte ein 3:3-Unentschieden bei Westfalia Rhynern.

Hammer SC – Eintracht Werne 1:6 (0:3)

- Advertisement -

Wenig Mühen hatten die Evenkämper in Hamm. Bereits zur Pause führten die Gäste durch Tore von Samet Sahin (2) und Firat Isikli mit 3:0. Auch im zweiten Durchgang ließ das Team von Spielertrainer Aykut Kocabas nicht locker: Torjäger Abdullah Sahin meldete sich mit einem Doppelpack nach Rotsperre zurück. Vor einer Woche war er noch leer ausgegangen. Serkan Adas setzte in der 85. Minute den Schlusspunkt für die Eintracht, ehe Hamm der Ehrentreffer gelang.

„Wir sind erst schwer ins Spiel gekommen, doch nach unserem ersten Tor lief es gut. Wir haben unsere Chancen sicher genutzt und verdient gewonnen“, resümierte Coach Kocabas.

Westfalia Rhynern II – SV Stockum 3:3 (2:1)

Einen Halbzeit-Rückstand drehte der SV Stockum, der wieder große Moral bewies, in ein Unentschieden und hielt die rein rechnerische Chance auf den Klassenerhalt aufrecht.

Pascal Masella traf für die Platzherren doppelt. Dominik Herrmann hatte für Stockum zwischenzeitlich ausgeglichen. In der zweiten Hälfte stellten Tim Flüß und Kapitän Matthias Chrismann das Spiel ganz auf den Kopf. Die Gäste führen mit 3:2 und waren dem dritten Saisonsieg ganz nahe. Doch Rhynern gelang sieben Minuten vor dem Schlusspfiff der Ausgleich.

„Rhynern hatte mehr Chancen und war spielstärker. Wir haben kämpferisch voll überzeugt. Daher ist das 3:3 ein gerechtes Ergebnis“, meinte SVS-Trainer Leonardo Amoresano. Ein Sonderlob richtete er an Torwart Andreas Betke: „Er hat einen Sahne-Tag erwischt und uns mit vielen Paraden ins Spiel gehalten.“

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Worte im Fluss: Workshop für junge Literatur- und Lyrik-Enthusiasten

Werne. Wie gelingt es Autoren, uns in ihren Bann zu ziehen? Diese Frage mag auf den ersten Blick undurchsichtig erscheinen, doch es gibt einen...

Dr. Annika Roth leitet Fachbereich Gesundheit des Kreises Unna

Kreis Unna. Der Fachbereich Gesundheit (FB 53) des Kreises Unna hat eine neue Leitung: Dr. Annika Roth hat die Position seit dem 1. Juli...

Klaus Wortmann immer noch aktiv: „Animieren im Bad hält jung“

Werne. Vor zwölf Jahren ist Klaus Wortmann vom Beckenrand in den Vorruhestand gewechselt. Dreieinhalb Jahrzehnte war Wortmann zuvor als Schwimmmeister im Solebad Werne tätig....

LWL-Kulturstiftung: Gelder für Projekte jetzt beantragen

Münster. Verantwortliche für Kulturprojekte in und aus Westfalen-Lippe können für ihre Vorhaben, die ab 2025 beginnen, Gelder bei der Kulturstiftung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)...