Montag, Juli 15, 2024

Eintracht Werne in Torlaune: „Apo“ Sahin trifft allein acht Mal

Anzeige

Werne. Mit einem 10:4 (6:2)-Kantersieg gegen den 1. FC Pelkum verabschiedete sich Fußball-A-Kreisligist Eintracht Werne im letzten Heimspiel der Saison von seinen Fans.

Mit acht Treffern ragte Abdullah Sahin aus der Elf heraus. Er übernahm vor dem letzten Spieltag die Führung in der Torjäger-Liste (36) vor Engin Duman (VfL Kamen/34).

- Advertisement -

„Wir haben aus Spaß gesagt, dass wir zumindest in dieser Kategorie Platz eins holen wollen“, war Wernes Spielertrainer Aykut Kocabas bestens aufgelegt.

Aus diesem Spaß machte die Eintracht schnell Ernst. Immer wieder wurde der Ball noch einmal quer gelegt, so dass „Apo“ zu seinen Toren kam. Zur Pause hatte er bereits sechs Mal eingenetzt, die Evenkämper gingen mit einer deutlichen 6:2-Führung in die Kabine.

Auch nach dem Seitenwechsel drängten die Platzherren, zunächst scheiterten aber Samet Sahin und Tunahan Sari knapp. Per Foulelfmeter kam Abdullah Sahin dann zu Treffer Nummer sieben und legte zum zwischenzeitlichen 9:4 erneut nach. Samet Sahin und Enes Akyüz zum Endstand erzielten die weiteren Tore.

Top-Torjäger Abdullah Sahin (rechts) beglückwünscht Kapitän Enes Akyüz zu seinem Treffer in der letzten Minute. Foto: Wagner

Der 1. FC Pelkum wehrte sich tapfer und hielt trotz Unterzahl – für einen Spieler ging es nach einer Verletzung nicht weiter – die Pleite in Grenzen.

„Das war ein gelungener Sonntag. Dass wir vier Gegentreffer kassiert haben, ärgert mich als Defensivspieler zwar, ist aber nur zweitrangig. Außerdem haben wir Wiedergutmachung für die Niederlage im Hinspiel geleistete“, resümierte Trainer Aykut Kocabas.

Am letzten Spieltag gastiert Eintracht Werne dann beim TSC Hamm. Mit einem Sieg im „Bruderduell“ könnte man den derzeitigen Zweiten in der Tabelle noch überflügeln.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

WSC verliert Test gegen SG Massen

Unna/Werne. Nicht überbewerten will Trainer Sven Pahnreck die 3:4 (1:1)-Niederlage des Landesliga-Aufsteigers Werner SC im Testspiel bei der SG Massen. „Wir hatten eine harte...

„Total Tennis“ im Jugendcamp des Werner TC kommt super an

Werne. Die Tennisschule „Total Tennis“ veranstaltete vom 8. bis 12. Juli 2024 auf der Tennisanlage des WTC 75 e.V. An der Wiebecke in Werne...

TT-Senioren-WM in Rom – Brocke in der Hauptrunde dabei

Werne. Axel Brocke bekam es am 8. Juli 2024 in seiner Vorrundengruppe der Senioren-65-Einzelkonkurrenz - wie zuvor vermutet - tatsächlich mit dem Chinesen Haiqi...