Montag, Juni 17, 2024

Hockey-Kleinfeld: U14 des TV Werne sichert sich bei „WM“ dritten Rang

Anzeige

Werne. Die männliche U14 des TV Werne hatte sich für die Kleinfeld-Westfalenmeisterschaft in Werne qualifiziert.

Bei mäßigem Wetter traf der TVW am Kunstrasenplatz im Lindert auf den Buerschen HC, den HC Herne und den Bochumer HV 05. Am Ende landete das heimische Team auf dem Bronzeplatz.

- Advertisement -

Im ersten Spiel setzten sich die hochmotivierten Gastgeber gegen den Bochumer HV mit 6:1 durch. Nach den frühen Toren von Mahir Uyar (2) und von Simon Christ sowie dem Doppelpack im Anschluss von Benjamin Born war schnell klar, dass der Werner Angriffswirbel zu einem Sieg führen würde. Die zwischenzeitliche Ergebniskosmetik des Bochumer HV, dem es nur selten gelang, die Abwehrreihe um Finn-Luca Biermann und Björn Aldenhövel in ernsthafte Gefahr zu bringen, war zu verschmerzen, zumal erneut Mahir Uyar nach großartigem Zuspiel aus der Abwehr von Nannic Lüttmann den 6:1-Endstand markierte.

Das zweite Spiel gegen den HC Herne bot den zahlreichen Zuschauern zwei recht unterschiedliche Halbzeiten. Die erste Halbzeit wurdevom TV Werne, der von den Trainern Nilus Herrberg und Selma Dogan hervorragend eingestellt war, ebenfalls sehr überlegen gestaltet.

Trotz zahlreicher Torchancen gelang jedoch nur ein Treffer: Nach einer Strafecke, ausgeführt von Finn-Luca Biermann, war es abermals Mahir Uyar, der zum 1:0 im Nachschuss vollstreckte. Die zweite Halbzeit gestaltete sich jedoch deutlich ausgeglichener, das Tor des TV Werne wurde öfter zum Schauplatz des Geschehens und der HC Herne kam letztlich zum 1:1-Endstand.

Die Art und Weise der überlegenen Spielführung der ersten beiden Spiele hatten so manchen Spieler des TV Werne vom Gewinn der Westfalenmeisterschaften träumen lassen. Im letzten Spiel des Turniers, bei dem der TV Werne auf das hochfavorisierte Team aus Gelsenkirchen-Buer traf, wurde jedoch schnell klar, das der angehende neue Champion aus dem Ruhrgebiet eine Nummer zu groß für den TVW war. Mit 0:6 verlor das Werner Team und verpasste so auch den zweiten Platz aufgrund der schlechteren Tordifferenz.

TVW: Jannis Lüttmann – Björn Aldenhövel, Nannic Lüttmann, Finn-Luca Biermann, Simon Christ, Leo Meinke, Justus Piel, Finn-Theo Koenen, Mahir Uyar, Benjamin Born

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Für jeden etwas dabei“: RSC Werne lädt zur Radtouristik 2024 ein

Werne. Ende Juni sollten sich alle Radbegeisterten einen Termin merken und freihalten: Am Samstag (22.06.2024) findet die Touristikfahrt 2024 des RSC Werne statt. Neu...

U14-Hockey-Jungen des TVW feiern zwei weitere Siege – United achtbar

Werne. Die Siege zwei und drei in der laufenden Meisterschafts-Vorrunde auf Westfalen-Ebene sammelten die U14-Jungen des TV Werne am Samstag beim Heimspieltag im Lindert....

Seit 50 Jahren an der Platte: WSC-Tischtennis feiert Jubiläum

Werne. Die Tischtennis-Abteilung des Werner SC 2000, vormals der Sportfreunde Werne-West 67, feierte jetzt mit mehr als 70 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen im Sportheim...

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...