Dienstag, Juni 18, 2024

„Lernen & Hockey“: United macht Kids aus der Ukraine fit für die Schule

Anzeige

Werne. Zum zweiten Mal hat der Integrationssportverein Hockey United Werne Kinder mit Migrations- und Fluchthintergrund zum Projekt „Lernen & Hockey“ eingeladen – diesmal im Sportzentrum Dahl. Die meisten Mädchen und Jungen waren vor dem Krieg in der Ukraine nach Werne geflüchtet.

Hatten sich bei der Premiere im Jahr 2021 mehrheitlich Kinder aus Syrien an der Nachhilfe-Aktion kurz vor dem Schulstart interessiert, dominierte diesmal die Ukraine. Das stellte die Lehrkräfte Hannah Flechtner, Lea Schröer und Paula Woller vor eine besondere Herausforderung, da die meisten Lernwilligen nur ein paar Brocken Deutsch und wenig Englisch sprachen. Eine wertvolle Unterstützung war Loriana Wenner, die Mama einer erfahrenen United-Spielerin, mit ihren Russischkenntnissen.

- Advertisement -

So „büffelten“ Pavlo, Victoria, Nicolai, Maxim und Co. fleißig Deutsch, während sich Kayon und Zhayon Arabow, die beide aus Tadschikistan stammen, auf die Mathematik-Aufgaben der weiterführenden Schule vorbereiteten.

Lea Schröer lernte mit den ukrainischen Kindern Deutsch, Loriana Wenner (rechts) half mit ihren russischen Sprachkenntnissen, wenn es einmal klemmte. Foto: Wagner

Nach einer Mittagspause – an Tag eins lockte ein vegetarischer Gemüseauflauf, tags darauf Pizza – gab es eine weitere Lerneinheit, bevor es dann mit den erfahrenden United-Trainerinnen auf den Kunstrasenplatz ging, wo die neugierigen Hockey-Neulinge die ersten Techniken der olympischen Sportart erlernten.

„Das Projekt soll eine Tradition in unserem Vereinskalender werden. In den nächsten Jahren wollen wir noch mehr Geflüchtete schulisch unterstützen – und sie natürlich für unseren Sport begeistern“, resümierte Salim, zweiter Vorsitzender von Hockey United.

Viel Spaß hatten die teilnehmenden Kinder beim Hockeylernen auf dem neuen Kunstrasenplatz im Sportzentrum Dahl. Foto: Wagner

Er selbst floh vor politischer Verfolgung aus der Türkei, arbeitet inzwischen als Lehrer und hat seine Liebe für Hockey beim Integrationsverein in Werne entdeckt. Auch Tochter Eslem jagt der Hartplastikkugel schon nach.

Salim dankte der Arbeitsgemeinschaft Flüchtlinge (AGF) e.V., dem Ukraine-Frauen-Café der evangelischen Kirchengemeinde, dem Partyservice Klimecki sowie dem Fußballverein Eintracht Werne für die Unterstützung der Aktion.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

D1-Jugend des WSC ist Kreismeister

Werne. Die D1-Junioren des Werner SC haben in überragender Weise die Kreismeisterschaft 2014 gewonnen. Mit einem 8:2 (4:1)-Kantersieg beim VfL Wolbeck II beendeten die...

Hospiz-Gruppe Werne feiert 25-jähriges Bestehen mit Ehrengästen

Werne. Seit 25 Jahren gibt es in Werne die Hospiz-Gruppe. Am Samstag (15.06.2024) feierten die ehrenamtlichen Sterbebegleiter den Jahrestag ihrer Gründung mit einer Feierstunde...

Einbruch in Reihenhaus: Unbekannte erbeuten hohe Bargeld-Summe

Werne. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Samstag (15.06.2024) durch den Keller in ein Reihenhaus an der Claus-von-Stauffenberg-Straße eingedrungen. Über diesen Einbruch berichtet...

Von der Kohle zur Sole: Stadtführung zu „150 Jahre Solebad Werne“

Werne. Es ist das Jahr 1874. Fleißige Bergarbeiter bohren in der Nähe zur heutigen Münsterstraße nach Kohle. Doch statt des schwarzen Goldes, tritt warmes...