Dienstag, April 23, 2024

Nur zehn Gegentore: TV-Damen gegen Schlusslicht nicht gefordert

Anzeige

Werne. Mit dem erwartet klaren Auswärtserfolg kehrten die Handball-Damen des TV Werne am Sonntagabend aus Dolberg zurück. 27:10 (16:4) gewann die Mannschaft von Trainer Ingo Wagner gegen den Tabellenletzten.

Vor der Partie warnte Wagner davor, den Gegner zu unterschätzen und sich zu blamieren. Doch von Beginn an ließen die TV-Damen keinen Zweifel daran, dass sie die Partie ernst nahmen. Die Abwehr stand gut und spielte konzentriert, sodass Dolberg erst nach elf Minuten zum ersten Treffer kam. Da hatte Werne allerdings schon fünf Tore vorgelegt.

- Advertisement -

Gegen einen überforderten Gegner baute das Wagner-Team den Vorsprung weiter aus. Vor allem Stefanie Goletz war über die rechte Seite erfolgreich und steuerte sechs Treffer zur 4:16-Halbzeitführung bei. Mit insgesamt neun Toren war sie beste Spielerin des TV.

Aufgrund der Überlegenheit experimentierte Wagner mit einigen Deckungsvarianten, wechselte schon früh durch und ermöglichte so den Spielerinnen mit wenig Einsatzzeiten Spielpraxis. Konsequentere Entscheidungen und einige Siebenmeter mehr hätte sich Wagner von den Schiedsrichtern gewünscht. „Unsere Spielerinnen waren oft einfach zu schnell und wurden durch Fouls gestoppt. Da ist das Verletzungsrisiko ziemlich hoch. Diese Spielerinnen müssen die Schiedsrichter schützen.“

Beim letzten Saisonspiel am Samstag, 7. Mai, geht es gegen ATV Dorstfeld (Anwurf 17 Uhr). „Da haben wir noch etwas gutzumachen“, ist Ingo Wagner besonders motiviert, denn im Hinspiel unterlag sein Team durch einen Treffer in der letzten Sekunde mit 23:24.

Nach der Begegnung wollen Mannschaft, Trainer und Fans mit Grillwürstchen und Getränken den Saisonabschluss feiern.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...

Pastorale Landschaft ändert sich – Auftaktveranstaltungen

Lünen/Werne/Cappenberg. Die Pfarreien St. Marien Lünen, St. Johannes Ev. Cappenberg und St. Christophorus Werne laden zu ihren Auftaktveranstaltungen im Pastoralen Raum ein. Diese wichtigen...

Stadtradeln-Auftakt am 5. Mai 2024 – Aktion aller Kreis-Kommunen

Werne. „Es geht wieder los“, freut sich nicht nur der städtische Koordinator Jochen Höinghaus auf den Start der neuen Stadtradeln-Saison, die in diesem Jahr...

Unterricht im Schweinestall – Stufe 5 des GSC besichtigt den Hof Glitz

Werne. Die Fünftklässler des Sankt-Christophorus-Gymnasiums Werne besichtigten in der vergangenen Woche den Hof von Annemarie und Hubertus Glitz im Werner Norden, um ihren Unterricht...