Samstag, Februar 24, 2024

Sportplakette 2020 für Bernd Heimann: „Er lebt und atmet Hockey“

Anzeige

Werne. Mit deutlicher Verspätung, der Corona-Pandemie geschuldet, erhielt Bernd Heimann am vergangenen Freitag (22.04.2022) die Sportplakette der Stadt Werne im Rahmen der Einweihung der Vereinscontainer am Kunstrasenplatz Lindert.

„Bernd lebt und atmet Hockey“, fand Jenny Zuelsdorf, Leiterin der TV Werne Hockeyabteilung, passende Worte zum verdienten Ehrenamtler, der inzwischen „nur“ noch als Berater des Vorstands und Trainer aktiv ist. Bernd Heimann begann das Hockeyspielen direkt mit der Gründung der TV-Sparte im Jahr 1978.

- Advertisement -

Seit 2006 engagiert sich der 53-Jährige besonders für den Hockeysport in Werne, baute vor knapp 16 Jahren die Abteilung maßgeblich mit neu auf. Damals zählte Werne nur noch 19 erwachsene Hockeyspieler. Heimann wurde Jugendwart und -trainer. Ergebnis: Heute jagen rund 150 Mädchen, Jungen, Frauen und Männer der kleinen Hartplastik-Kugel beim TVW hinterher.

In Vertretung für den erkrankten Bürgermeister Lothar Christ überreichte seine Stellvertreterin Marita Funhoff, gleichzeitig Vorsitzende des Schul- und Sportausschusses, die Auszeichnung für „hervorragende Verdienste um das Werner Sportleben“ an Bernd Heimann. Sie hob auch sein Engagement auf Bezirks- und Verbandsebene sowie das Hockeytraining in den Schulen der Stadt hervor. „Werte wie Fairness und Respekt geben Sie an die Kinder weiter. Das geht nur mit viel Herzblut“, sagte Funhoff.

Der Geehrte betonte: „Ich bin es ja nicht alleine. Ohne die anderen funktioniert es nicht. Und ich hatte in den ganzen Jahren immer Mitstreiter an meiner Seite, auf die ich mich verlassen konnte.“ Gleichzeitig appellierte Heimann an die Jugend, sich selbst ehrenamtlich zu engagieren: „Macht es!“ Der 53-Jährige erinnerte sich an seine Anfänge, als er erstmals beim Training dem ehemaligen Bundesligaspieler und Abteilungsmitbegründer Karlheinz Blackert den Ball abluchsen konnte. „Da hatte ich wohl keinen Schläger in der Hand“, scherzte Blackert, der seit vielen Jahren den Förderverein der Hockey-Jugendabteilung im TV Werne anführt, mit einem Augenzwinkern.

Mehr über die feierliche Einweihung der Vereinsräume der Hockeyabteilung am Lindert lesen Sie am Sonntag bei WERNEplus.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kindertagespflege: Elf Absolventinnen meistern Qualifzierung

Werne. Vor Wochenfrist feierten elf Teilnehmerinnen ihre erfolgreich beendete Weiterbildung zur Kindertagespflegeperson. Die Weiterbildung, die erstmals nach dem kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB), in Kooperation mit...

Schwimm-Mehrkampf in Dortmund: TV-Wasserfreunde sind erfolgreich

Werne. Am vergangenen Wochenende (17./18.02.2024) richtete der Schwimmverband Südwestfalen seine Meisterschaften in drei Disziplinen im Dortmunder Südbad aus. Mit dabei waren auch Teilnehmende der...

Solebad Werne feiert 150. Jubiläum – Gesucht: die schönsten Anekdoten

Werne. Das Solebad Werne blickt auf stolze 150 Jahre zurück – ein Jubiläum, das das Schwimmbad mit seinen Besucher/innen gebührend feiern möchte. Aus diesem...

Internationaler Frauentag: Kulturgenuss und lecker Frühstück

Von Constanze Rauert Werne. Die Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag schließt mit einem Kultur-Frühstück am Sonntag, 10. März. Es gibt was zum Lachen, zum Nachdenken, zum...