Donnerstag, April 18, 2024

Stark verbessert, aber ohne Erfolg: LBW-Nachwuchs verliert

Anzeige

Werne. Zwei Nachwuchsteams der LippeBaskets standen am vergangenen Wochenende auf dem Court. Im Doppeleinsatz war Noah Markewitz. Das Talent spielte zuletzt auch in der Landesauswahl des Jahrgangs 2010 vor.

Jugendoberliga U14: TSVE 1890 Bielefeld – LippeBaskets 91:54

- Advertisement -

Mit einer Rumpftruppe von lediglich fünf Spielern sind die Werner Nachwuchsbasketballer nach Ostwestfalen gereist. „Meine Jungs haben gekämpft und zu keinem Zeitpunkt aufgegeben. Dass wir gegen die Elferrotation der Bielefelder einen schweren Stand haben werden, war uns von Anfang an bewusst. Ich bin stolz auf unsere konditionelle Meisterleistung“, fasste Trainer Lukas Wiedey das Spiel zusammen.

Die LippeBaskets sind immer wieder zum gegnerischen Korb gezogen und bekamen aufgrund von Fouls regelmäßig Freiwürfe zugesprochen. Insgesamt standen 29 Freiwürfe auf dem Block. Erik Mürmann, der nach einer längeren Pause wieder dabei war, fügte sich nahtlos in das Mannschaftsspiel ein und erzielte vier Punkte.

LBW: Mürmann 4, Markewitz 37, Temmann, F. Bispinghoff, Meier 13

Jugendoberliga U16: BBA Hagen – LippeBaskets 79:56

Für die U16 der LippeBaskets ging es nach Hagen zum Spiel gegen den Nachwuchs der Basketballakademie Hagen. Aushilfscoach Sascha Markewitz sah ein engagiertes Spiel der sieben mitgereisten Jungs. Gegenüber dem letzten Spiel war vor allem das verbesserte Reboundverhalten zu erwähnen.

Josch Nägeler zeigte sowohl in der Offensive als auch in der Defensive ein starkes Spiel und sorgte mit Darin Klein für einen Großteil der Werner Punkte.

„Ich habe eine hochmotivierte Mannschaft gesehen, die in dieser Konstellation bisher noch nicht so zusammengespielt hat. Das sah bei einigen Spielzügen sehr vielversprechend aus“, so Sascha Markewitz nach dem Spiel.

Am nächsten Samstag erwarten die LippeBaskets den UBC Münster zum Punktspiel in der Ballspielhalle.

LBW: Ansperger 10, Beckmann, Markewitz 6, Klein 16, Meier, Nägeler 24, Schröer, Beinert

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Showdown“ für Werner SC II: Hoffen auf Sieg und Schützenhilfe

Werne. Es kommt zum "Showdown" für die Reserve des Werner SC: Am Donnerstagabend wollen die Tischtennisspieler erst gewinnen und tagsdarauf den SV Stockum dabei...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

TV-Herren siegen – Feldkemper spielt sich ins Rampenlicht

Werne. Die Handballherren des TV Werne sind gegen Tus Westfalia Kamen Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnten sich nach zwei souveränen Hälften verdient durchsetzen. Handball...