Freitag, April 12, 2024

SV Stockum feiert Kantersieg beim Vorletzten und springt auf Rang drei

Anzeige

Stockum. Der SV Stockum ist seiner Favoritenstellung gerecht geworden und hat sein Auswärtsspiel in der Kreisliga B1 beim SVF Herringen II überzeugend gewonnen.

SVF Herringen II – SV Stockum 1:7 (0:2)

- Advertisement -

Die Gäste hatten überhaupt keine Anlaufschwierigkeiten, nahmen sofort das Heft in die Hand. Aboubacar Sidiki Sylla stellte mit seinem Doppelpack früh die Weichen auf Sieg. Er traf in der vierten und elften Minute zum 2:0 aus Stockumer Sicht.

Es dauerte dann bis zur 58. Minute, ehe Kapitän Dominik Herrmann den dritten Treffer erzielte. Nun war der Widerstand der Platzherren gebrochen, Seyfullah Önelge und erneut Sylla machten alles klar. Mustafa Yildirim und Bünyamin Altay erhöhten sogar noch auf 7:0. Herringen kam durch Caner Aksoy zum Trosttor.

„Unsere Chancenverwertung war miserabel, wir hätten eigentlich zweistellig gewinnen müssen. Dennoch war es ein guter Auftritt von uns. Alles war sehr harmonisch“, freute sich Trainer Leonardo Amoresano.

Der SV Stockum sprang nach diesem „Spaziergang“ auf Platz drei der Tabelle, liegt vier Punkte hinter Spitzenreiter SV Heessen II.

Am kommenden Sonntag empfängt der SVS den TSC Hamm II. Anstoß ist dann um 14.30 Uhr.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Osterturnier 2024 beim Werner SC: Lino de Almeida feiert Premierensieg

Werne. Gleich bei seiner ersten Teilnahme gewann Lino de Almeida das traditionelle Osterturnier der Tischtennis-Abteilung des Werner SC, das am vergangenen Freitag in der...

„Sind auf dem richtigen Weg“: Neun Kreisrekorde für TV Werne in 2023

Werne. Das Jahr 2023 war für die Athletinnen und Athleten des TV Werne 03 mit sechs Westfalenmeister-Titeln, einigen Einsätzen bei den Deutschen Einzel- und...

„Werne kickt“: Finalisten 2023 treffen schon in der Vorrunde aufeinander

Werne. Bereits zum zehnten Mal findet ein Fußball-Benefizturnier in der Linderthalle statt. Aus "Werne kickt für Werne" wurde "Werne kickt" in Eigenregie des Stadtsportverbandes...

TOP 50 boßelt endlich wieder

Werne. „Das Wetter haben wir uns doch verdient“, meinten einige der 43 Teilnehmenden der TOP 50 des Werner SC 2000, die am vergangenen Samstag...