Mittwoch, April 17, 2024

SV Stockum verliert und ist kaum noch zu retten

Anzeige

Stockum. Die Partie beim TuS Uentrop 2 hatten die Verantwortlichen des SV Stockum zum absoluten „Endspiel“ um den Klassenverbleib erklärt. Mit 1:4 (1:3) verlor das Schlusslicht und hat nur noch theoretische Chancen, die Kreisliga A zu erhalten.

„Da gibt es nichts schön zu reden. Uns fehlt einfach etwas, um eine Erfolgsserie starten zu können“, meinte Stockums enttäuschter Trainer Miles Gottschlich kurz nach dem Abpfiff.

- Advertisement -

Dabei begann es für die Gäste verheißungsvoll. Kapitän Matthias Chrismann erzielte die frühe Führung (5.) und wohl alle, die mit dem SV Stockum halten, glaubten daran, dem Sieg gegen TuS Lohauserholz 2 den nächsten „Dreier“ beim unmittelbaren Konkurrenten folgen zu lassen.

Doch die Gottschlich-Elf kassierte fast im Gegenzug den Ausgleich (8.). Eine Viertelstunde war erst gespielt, da legte Uentrop das zweite Tor nach. „Wir haben den Gegner zum Toreschießen eingeladen“, ärgerte sich der SVS-Coach. So war es auch in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, als die Platzherren gar auf 3:1 stellten.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Stockum noch einmal alles, die Chancen waren auch da, um noch einmal heranzukommen. Mit dem 4:1 für Uentrop in der 56. Minute gab der SVS auf.

„Ich bin so sportlich um anzuerkennen, dass wir es nicht anders verdient haben. Wenn man in Führung geht, muss man mit der nötigen Galligkeit den Sieg nach Hause schaukeln“, haderte Trainer Mike Gottschlich. Bei nun neun Punkten Rückstand zum ersten Nichtabstiegsplatz und acht ausstehenden Spielen können die Verantwortlichen mit der Kreisliga B 2022/23 planen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

„Very British“: Kammerchor Haltern in St. Christophorus zu Gast

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica ist am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr der Kammerchor Haltern zu Gast in der Werner...

Fotoclubs 3 ASA: Poggibonsi und Werne ins Bild gerückt

Werne/Poggibonsi. Dass Werne mit Poggibonsi, der italienischen Stadt in der Toskana partnerschaftlich verbunden ist, dürfte nicht allen Werner/innen bekannt sein. Denn anders als der...