Montag, Juli 22, 2024

Tischtennis: Werner SC 2000 mit gemischer Bilanz

Anzeige

Werne. Nichts zu holen gab es am Sim-Jü-Wochenende für die erste Mannschaft des Werner SC in Recklinghausen. Dagegen schwimmen die U15-Jungen sowohl in der Bezirks- als auch in der Kreisliga auf einer Erfolgswelle.

Herren Bezirksklasse 2: ETG Recklinghausen – Werner SC 9:3

- Advertisement -

Dieses Sim-Jü-Wochenende stand für die erste Herrenmannschaft unter keinem guten Stern. Ohne Stephan Müller und den langzeitverletzten Matthias Holtmann ist das Team im Moment stark geschwächt. In Recklinghausen ist das Spiel schon in den Doppeln schlecht gestartet. Nur Luca Bröcker/Andre Wodetzki konnten ihr Doppel gewinnen.

In den Einzelspielen war an diesem Tag nur Luca Bröcker nicht zu schlagen. Er gewann beide Einzel im oberen Paarkreuz. Es gingen sechs Einzel in die entscheidenden fünf Sätze, die aber aus Werner Sicht alle verloren gingen.

Die Ersatzspieler Thöne und der 13-jährige Jan von Frantzius mühten sich redlich, verloren aber auch sehr unglücklich.

Herren 1. Kreisklasse 1: PSV Kamen-Bergkamen – Werner SC II 7:3

Lediglich Spitzenspieler Olli Thomas Sonnen kam mit den 3-Sterne-Bällen seitens der Gastgeber zurecht, und punktete fulminant im Doppel mit Kalle Thöne als auch in den zwei Einzeln gegen Hegemann 3:1 und 3:0 gegen Materialspieler Schröder. Der aufgrund eines Magen-Darm-Infekts sichtbar geschwächte Thöne verlor knapp im fünften Durchgang gegen Hegemann.

Herren 2. Kreisklasse 2: Werner SC III – TTC Bergkamen-Rünthe IV 8:2

Ein Sahnetag für die Drittvertretung des WSC: Die Doppelpaarung Kasch/Woehl gewann ihr Einzel gegen Spindler/Kühne. Löcke/Wodetzki verloren hingegen gegen Springer/Von Depka im fünften Satz. In den Einzelspielen dann die Überlegenheit der Werner: Lediglich Manfred Woehl patzte gegen Springer, alle restlichen Einzel gingen an den WSC. Hervorzuheben sind Ernst Kasch und Joachim Wodetzki die beide Einzelspiele gewinnen konnten. Im Moment positioniert man sich in der Mitte der Tabelle, was am Anfang der Serie nicht zu erwarten war.

Herren 3. Kreisklasse: Werner SC IV – TTV Waltrop 99 V 5:5

Die Vierte erspielte sich ein leistungsgerechtes Unentschieden in Waltrop. Kuchler/Schürmann gewannen ihr Doppel gegen Kuhlmann/Krüger mit 3:1 Sätzen. Hamo/von Frantzius verloren hingegen das Doppel mit 2:3-Sätzen. In den Einzelspielen war an diesem Tag Jacob Kuchler aus Werner Sicht der Mann des Tages. Zwei Einzelsiege konnte er zu dem Unentschieden beitragen, aber auch Hamo und von Frantzius punkteten und sicherten das verdiente Remis.    

Bezirksliga Jungen: Werner SC – SV Greven 7:3

An diesem Wochenende stand das Spitzenspiel der U15-Bezirksliga an. Der Werner SC
empfing den Tabellenzweiten aus Greven. Die ersten beiden Doppel gingen an den WSC, sodass man bereits früh in Führung gehen konnte. Speziell die Leistungen von Til Bußmann und Mika Hoppe sind hervorzuheben, da sie beide ihre beiden Einzel souverän für die Heimmannschaft entscheiden konnten.

Kreisliga Jungen: Werner SC II – DJK Westfalia Senden 10:0

Jeder Sieg an diesem Mittag ging verdient an den Werner SC, sodass man schnell mit der Höchstpunktzahl gewinnen konnte. Auch die zweite Mannschaft bleibt somit an der Tabellenspitze der Kreisliga.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Triathlet Björn Kräher: Persönliche Bestzeit über olympische Distanz

Werne. Triathlet Björn Kräher vom TV Werne Wasserfreunde hat bei seinem Start beim World Triathlon Hamburg am 14. Juli 2024 seine persönliche Bestleistung abgeliefert....

Vielseitigkeit: Leonie Leni Vehring auf Coraleen reitet auf Platz 18

Werne. Bei der Jugendmeisterschaft in Luhmülen gehörten Reiterin Leonie Leni Vehring und Stute Coraleen vom Reitverein St. Georg Werne zum Team Westfalen. Das Paar...

Werner Triathleten in Verl knapp am Treppchen vorbei

Werne. Acht Werner Triathleten - davon zwei Ligamannschaften und ein Einzelstarter - sowie einige Supporter, machten sich am Sonntag, 14. Juli 2024, auf dem...

WSC verliert Test gegen SG Massen

Unna/Werne. Nicht überbewerten will Trainer Sven Pahnreck die 3:4 (1:1)-Niederlage des Landesliga-Aufsteigers Werner SC im Testspiel bei der SG Massen. „Wir hatten eine harte...