Freitag, Juni 14, 2024

Tor-Spektakel: TV-Hockeyherren retten Remis gegen Rheine

Anzeige

Werne. Eine schwache Defensivleistung hätte fast für den Fehlstart des TV Werne in der 2. Hockey-Verbandsliga geführt. Im vorgezogenen Saisonstart kamen die Herren am Ende zu einem Unentschieden.

2. Verbandsliga: TV Werne – RHTC Rheine II 10:10 (3:7)

- Advertisement -

Die hochmotivierten Gastgeber mussten zu beginn des Spieles jedoch erst einmal zwei schnelle Rückschläge verkraften und lagen mit 0:2 hinten. Bis zum Ende des ersten Viertels sorgte Kapitän Alexander Osterkemper mit einem Doppelpack für den Ausgleich.

Doch die Freude hielt nicht lange, da sich Werne zu Beginn des zweiten Durchgangs wieder zweimal überrumpeln ließ. In der Folge schafften es die Gastgeber, durch eine verwandelte Strafecke von Nilus Herrberg auf 3:4 zu verkürzen. Jedoch konnte man in der Folge weitere Chancen nicht nutzen und war defensiv zu fehleranfällig. So erzielten die Gäste bis zur Halbzeitpause drei weitere Tore und führten mit 7:3 in der Linderthalle.

17 Sekunden nach Wiederanpfiff leitete Nilus Herrberg mit dem 4:7 die Aufholjagd ein. Alexander Osterkemper legte nach, ehe Rheine den Treffer zum 5:8 aus Werner Sicht erzielte. Es ging hin und her. Simon Osterkemper und Nilus Herrberg waren erfolgreich, aber auch der RHTC schoss die Kugel noch einmal über die Linie.

Das Spiel ging beim Stand von 7:9 ins vierte und letzte Viertel. Simon Osterkemmper erzielte für den TV Werne zwei Tore – der Ausgleich war perfekt. Die Gäste gingen ein weiteres Mal in Führung. In einer hitzigen Schlussphase markierte Simon Osterkemper das letzte Tor des Spiels zum 10:10-Endstand.

Weiter geht es für den TV Werne am 4. Dezember bei Eintracht Dortmund II. „Dann muss die Defensive sicherer stehen, um den ersten Saisonsieg einfahren zu können“, fordert TV-Spieler Sören Biermann.

TVW: Patrick Schnieder, Alexander Osterkemper 3, Eik Biermann, Finn Stube, Florian Steinkuhl, Henrik Rosendahl, Nilus Herrberg 3, Patrik Schmalstieg, Simon Osterkemper 4, Sören Biermann, Max Remmel, Markus Budde

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Seit 50 Jahren an der Platte: WSC-Tischtennis feiert Jubiläum

Werne. Die Tischtennis-Abteilung des Werner SC 2000, vormals der Sportfreunde Werne-West 67, feierte jetzt mit mehr als 70 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen im Sportheim...

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...

Westfälische Titelkämpfe: TV-Leichtathleten auf vorderen Plätzen

Werne. Seit Ende letzter Woche sind die Europameisterschaften in Rom in vollem Gange, doch auch in Westfalen wurde am Wochenende Einiges in Sachen Leichtathletik...

Volleyball-Kreismeisterschaften der Grundschulen: Werne stark wie nie

Werne. Großer Erfolg für die Werner Grundschulen bei den Volleyball-Kreismeisterschaften in Lünen: Die vier Teams sicherten sich die Plätze eins bis drei sowie den...