Freitag, Februar 23, 2024

TV-Herren siegen deutlich, bangen aber um ihren Torhüter

Anzeige

Werne. Kein spielerischer Leckerbissen war die Partie der Handballer des TV Werne gegen den HC Heeren-Werve am Samstagabend in der Ballspielhalle. Obwohl die Gastgeber zahlreiche Torchancen ungenutzt ließen, sprang am Ende doch ein klarer 29:20 (13:7)-Erfolg heraus.

Überschattet wurde die Begegnung von einer schweren Knieverletzung von Torhüter Martin Wulfert, der nach 20 Minuten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.  

- Advertisement -

Nur langsam fand der TV Werne ins Spiel. Mit schnellen Gegenstößen kamen die Gastgeber vor das gegnerische Tor, scheiterten allerdings ein ums andere Mal an Pfosten und Latte oder am guten Schlussmann der Heerener. Beim Stand von 1:2 für den HC dauerte es über fünf Minuten bis zum nächsten Torerfolg durch Tobias Jäger, der zum 2:2 ausgleichen konnte. Zweimal Jan Behler und Thorben Strunck sorgten anschließend für einen Drei-Tore-Vorsprung.

Trotz massiver Bedrängnis kann sich Jan Behler durchsetzen und erzielt eins seiner insgesamt vier Tore gegen Heeren. Foto: MSW

Die minutenlange Verletzungsunterbrechung brachte das Team von Trainer Axel Taudien nur kurz aus dem Rhythmus. Dank einer guten Abwehrleistung konnte der TV die Führung bis zur Halbzeit weiter ausbauen, auch wenn Taudien mit der Trefferquote ganz und gar nicht zufrieden war. „Wir haben hinten ganz gut gestanden, aber vorne hätten wir den einen oder anderen mehr machen können“, so der Coach mit einer kurzen Analyse.

So steuerte der TV im zweiten Durchgang einem ungefährdeten Sieg entgegen, musste dafür aber mit viel Einsatz gegen eine Heerener Mannschaft kämpfen, die vor allem in der Schlussphase alles versuchte, um die Niederlage abzuwenden – auch mit regelwidrigen Mitteln. Das führte dazu, dass der Gast nach drei Zwei-Minuten-Strafen zeitweise mit nur drei Feldspielern auf dem Platz stand. Bester Werfer beim TVW war Thorben Strunck mit fünf Treffern.

Im nächsten Meisterschaftsspiel ist am Samstag, 3. Dezember, der Soester TV 2 beim TV Werne zu Gast. Das Spiel wird um 19 Uhr angepfiffen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Französische Band mit Retro-Pop erstmals im flözK zu Gast

Werne. Mit "French Boutik" hat das Kulturzentrum flözK erstmals französische Band, die direkt aus Paris  nach Werne kommt, auf der Bühne. Organisator Roland Sperlich...

PBV-Zweite besiegt direkten Konkurrenten – „Vierte“ an der Spitze

Werne. Die zweite Mannschaft des Poolbillard-Vereins (PBV) Werne feierte einen Auswärtssieg gegen den direkten Konkurrenten. Auch die "Vierte" gewann. Poolbillard Verbandsliga: PBV Schwerte III –...

Frohsinn-Erfolge beim Pokalschießen – Lütkeheider Schützen tagen

Werne. Mit einem ersten und dritten Platz kehrten die Sportschützen von Frohsinn 07 Werne von den Schießsporttagen aus Heeren Werve zurück. Besonders der Sieg...

Fünf Einsätze: Sturmtief Wencke fordert auch die Feuerwehr in Werne

Werne. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zog das Sturmtief Wencke über Deutschland. Auch für die Freiwillige Feuerwehr Werne gab es einige Einsätze...