Mittwoch, April 24, 2024

Badminton: TV Werne mit Siegen, Remis und einer Niederlage

Anzeige

Werne. Am Samstag waren vier Badminton-Teams des TV Werne im Einsatz. Während beide Seniorenmannschaften in Hamm siegten, musste sich die Schülermannschaft mit einem Unentschieden begnügen und die U11 sogar eine Niederlage einstecken.

Bezirksklasse: Hammer SportClub –TV Werne 3:5

- Advertisement -

Für den Hammer SC ging das Damendoppel Stefanie Grosche/Daniela Kindler schon vor Beginn mit 1:0 in Führung, weil die Gäste unterbesetzt keine Gegner stellen konnten. Umkämpfte Spiele waren das 1. Herrendoppel, das 1. Herreneinzel sowie Dameneinzel und Mixed, die alle an Werne gingen. Durch einen weiteren Gewinn im 2. Herreneinzel machten die Gäste den Sieg perfekt.

Die Ergebnisse:

1. HD Thomas Fortmann/Dirk Bodenheimer- Alexander Lesemann/Jannis Minke 16:21, 21:23

2. HD Niklas de Rooy/Maik Heidemeier – Tim Schmölzl/Jan Scholz 21:10, 21:15

1. HE Niklas de Rooy – Alexander Lesemann 21:19, 16:21, 17:21

2. HE Thomas Fortmann – Jannis Minke 8:21, 14:21

3. HE Dirk Bodenheimer – Jan Scholz 21:14, 21:10

DE Stefanie Grosche – Johanna Scholz 21:17, 16:21, 17:21

Mixed Finn Oberfeuer/Daniela Kindler – Tim Schmölzl/Johanna Scholz 20:22, 17:21

Die Werner beenden damit die Hinrunde auf dem zweiten Tabellenrang punktgleich mit dem Ersten, der Spielgemeinschaft Sendenhorst/Ahlen/Westbevern, während die Hammer Rang vier belegen.

Tabelle und Ergebnisse

Kreisliga: Hammer SportClub II –TV Werne II 2:6

Auch in dieser Begegnung konnte Werne nicht mit einem Damendoppel aufwarten, wodurch Sonja Schlockermann und Jolina Taing die Gastgeber schon mit 1:0 ins Rennen schickten. Anschließend gab es lediglich zwei umkämpfte Spiele. Dabei war die Verteilung gerechter als in der Begegnung der Erstvertretungen. Das 1. Herrendoppel ging an Werne und das 3. Herreneinzel in drei Sätzen an Hamm.

Die Ergebnisse:

1. HD Thorsten Wintergalen/Peter Vogt – Torsten Großpietsch/Laurenz Niemann 19:21, 17:21

2. HD Adam Berrohou/Finn Stwerka – Mike Schneiderath/Dominik Kracht 17:21, 6:21

1. HE Thorsten Wintergalen – Laurenz Niemann 17:21, 12:21

2. HE Adam Berrohou – Torsten Großpietsch 12:21, 6:21

3. HE Finn Stwerka – Mike Schneiderath 12:21, 21:12, 21:11

DE Jolina Taing – Su Im Köster 7:21, 8:21

Mixed Peter Vogt/Sonja Schlockermann – Dominik Kracht/ Su Im Köster 13:21, 9:21

Wernes Reserve beendet die Hinrunde damit an der Tabellenspitze und kann auf den Wiederaufstieg in die Bezirksklasse hoffen, während dem Liga-Schlusslicht aus Hamm der Abstieg droht.

Tabelle und Ergebnisse

Die U15-Mannschaft mit (von links) Finn Lauf, Oliver Kater, Ben Wiederstein, Timm Niewiem, Vitor Segundo und Coach Johanna Scholz.

U15-Minimannschaft: TV Werne M1 – Polizei SV Bork M2 3:3

Die Begegnung der beiden bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer der Schülerliga erwies sich wie angekündigt als Schlagabtausch auf Augenhöhe. Drei Partien entschieden sich erst im dritten Satz und auch in den übrigen ging es teilweise eng zu.

Vitor Segundo/Timm Niewiem (Werne) mussten sich im 1. Doppel 18:21, 21:11, 18:21 gegen Johannes Buschjost/Carsten Schroer geschlagen geben. Das 2. Doppel holten Oliver Kater/Finn Lauf gegen Charlotte Offermann/Sophia Buschjost zeitgleich mit 21:13, 22:20 nach Werne. Anschließend setzte sich der Werner Oliver Kater gegen Charlotte Offermann im 3 Einzel 21:11, 21:18 durch, während das 4. Einzel Finn Lauf – Sophia Buschjost mit 19:21, 13:21 an Bork ging. Beim Gesamtstand von 2:2 ging es in den Spitzeneinzeln dann noch für beide Mannschaften um den Team-Sieg. Der war auch jeweils heiß umkämpft in drei Sätzen. Im 2. Einzel musste Vitor Segundo gegen Carsten Schroer beim Stand von 15:21, 21:18, 8:11 verletzungbedingt aufgeben. Das Unentschieden sicherte Ben Wiederstein im 1. Einzel gegen Johannes Buschjost 21:14, 19:21, 21:16.

Damit hält sich die Schülermannschaft des TV Werne weiterhin punktgleich, aber mit nur einem Spiel Vorsprung vor dem PSV Bork, nach der Hinrunde an der Tabellenspitze. Man darf auf das Rückspiel gespannt sein.

Tabelle und Ergebnisse

U11-Mini-Mannschaft: TV Werne M2 – SG Lippstadt/Fried. M3 0:6

Wenig Chancen hatten die jüngsten Werner gegen die deutlich versierteren Friedrichsdorfer. Trotzdem wurde um jeden Ball gefightet und es kamen auch einige gute Ballwechsel zustande.

Die Ergebnisse:

1. Doppel Ihab Almaher/ Ben Tauber – Vedha Rengarajan/Vincent Becker 5:21, 3:21

2. Doppel Maxim Pourie/Luuk Gernandt – Felix Qian-Xi Czoske/Noah Matis 11:21, 9:21

1. Einzel Ihab Almaher – Vedha Rengarajan 3:21, 3:21

2. Einzel Ben Tauber – Vincent Becker 5:21; 5:21

3. Einzel Maxim Pourie – Noah Matis 10:21, 10:21

4. Einzel Luuk Gernandt – Felix Qian-Xi Czoske 4:21, 9:21

Die Lippstädter stehen nach der Hinrunde unangefochten an der Tabellenspitze, während die Werner Kinder den dritten Rang halten konnten.

Tabelle und Ergebnisse

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Frohsinn-Sportschützen steigen in die 1. Kreisklasse auf

Werne. Einen weiteren Pokal für die Vitrine haben die Luftgewehrschützen von Frohsinn 07 bei den Rundenwettkämpfen im Schützenkreis Unna-Kamen der Saison 2023/24 errungen. Mit den...

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Lenklar 2024: Technisch optimales Umfeld trotzt Regen und Kälte

Werne. Tausende von Besuchern dem schlechten Wetter zum Trotz und sportlich auf dem Höchstniveau das unter den gegebenen Umständen in Werne überhaupt möglich ist....

Ingo Wagner gerät nach Top-Leistung seines Teams ins Schwärmen

Werne. Die Landesliga-Handballerinnen des TV Werne haben sich einen wichtigen Sieg im Spitzenspiel gegen Bochum-Riemke II erkämpft. Frauen-Landesliga 3: SV Teutonia Bochum-Riemke II –...