Mittwoch, April 17, 2024

Für WSC ist in Herten nichts drin – Jugend ist auf Titelkurs

Anzeige

Werne. Licht und Schatten zeigten die Mannschaften der Werner SC Tischtennisabteilung am vergangenen Spieltag. Während sich die Jugendteams schadlos hielten, ging die erste Herrenmannschaft in Herten unter.

Herren Bezirksklasse 2: TTC MJK Herten III – Werner SC 9:0

- Advertisement -

Im Hinspiel konnte der WSC den Gegner noch schlagen, aber in Herten war an diesem Wochenende nichts drin. Die Gastgeber waren an zwei Positionen verstärkt. Schon die Doppel gingen deutlich an die Hertener, bis auf Overhage/Bieder, die nach einer 2:0-Führung das Spiel nicht nach Hause brachten und noch mit 2:3 verloren.

In den Einzeln fehlte auch ein wenig das Glück. Keiner der sechs Spieler konnte an diesem Abend ein Spiel gewinnen. Mit etwas Wut im Bauch geht man nun am kommenden Wochenende in das Ortsderby, wo auch der verhinderte Matthias Holtmann wieder dabei ist.

Herren 1. Kreisklasse: Werner SC II – BW TTC Datteln 7:3

Den fünften Saisonerfolg fuhr die Tischtennis-Reserve des WSC gegen das Tabellenschlusslicht ein. Die Lippestädter dominierten vorwiegend in den Einzeln am oberen Paarkreuz, während am unteren Paarkreuz sich in Heiko Lucius ein zu starker Gegenüber fand.

Eine erste Enttäuschung erlebten die Gastgeber als nach dem Sieg von Matthias Makosch und Oliver Sonnen parallel Alkan Atak und Dr. Jürgen-Theodor Fränzer gegen Tischer/Lucius nie zu ihrem gewohnten Topspin-Angriffsspiel fanden und ernüchternd 0:3 untergingen. Siege von Makosch, Sonnen und Atak führten zu einer 4:1-Führung. Florian Pees war gegen Lucius dann völlig überfordert, sodass es nur noch 4:2 stand.

Die beiden heimischen Spitzenspieler fanden dann in langwierigen Matches zu den Punkten und somit zum Mannschaftssieg.

Bezirksliga U15: Werner SC – TB Burgsteinfurt 9:1

Die erste Jugendmannschaft konnte am Samstag hoch gegen den Tabellendritten aus Burgsteinfurt gewinnen und den ersten Platz somit vorerst festigen. Bereits beide Eingangsdoppel gingen an die Gastgeber aus Werne, und auch in den Einzeln musste man lediglich ein Spiel abgeben.

In 14 Tagen steht das letzte Saisonspiel der Mannschaft an. Bei einem Sieg kann man somit aus eigener Kraft Meister werden.

Kreisliga U15: Werner SC II – Lüdinghausen 10:0 / Werner SC II – DJK Ahlen 7:3

Bei der zweiten Jugendmannschaft stand am vergangenen Wochenende ein Doppelspieltag
an. Sowohl gegen Gegner aus Lüdinghausen, aber auch gegen die Tabellenersten aus
Ahlen konnte die junge Truppe sich behaupten. Durch diese beiden Siege steht man nun
selber an der Tabellenspitze. Es gibt noch zwei Spiele zu absolvieren.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

TV-Herren siegen – Feldkemper spielt sich ins Rampenlicht

Werne. Die Handballherren des TV Werne sind gegen Tus Westfalia Kamen Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnten sich nach zwei souveränen Hälften verdient durchsetzen. Handball...

Werner SC mit Schützenfest – Konkurrent VfL Kamen patzt

Werne. Vor dem Spitzenspiel beim Verfolger VfL Kamen setzte der Werner SC mit dem Kantersieg gegen das Schlusslicht ein Ausrufezeichen. Der Konkurrent um den...

Eintracht Werne gibt sich gegen die SpVg Bönen keine Blöße

Werne. Nach dem turbulenten Auswärtssieg mit unschönen Szenen beim TSC Hamm erlebte Eintracht-Trainer Aykut Kocabas diesmal einen geruhsamen Nachmittag. Sein Team siegte ungefährdet gegen...