Mittwoch, April 24, 2024

Gute Ergebnisse für Maryam Reher und Jannis Till bei „OWL tanzt“

Anzeige

Werne. Bei den Traditionsturnieren „OWL tanzt“ in der Bielefelder Seidenstickerhalle kommen jedes Jahr die Paare aus ganz Deutschland und tanzen gleichzeitig auf fünf Flächen über zwei Tage.

Auch Jannis Till und Maryam Reher vom Tanzsportclub Werne e.V. gingen an beiden Tagen sowohl in der Standard- als auch in der Lateinsektion an den Start.

- Advertisement -

Mit seiner soliden Leistung konnte sich das Paar aus Werne für weitere Runden qualifizieren und verpasste über die Qualifikationsrunden an beiden Tagen in Standard mit Platz 14 nur knapp das Semifinale, obwohl der starke Norden Deutschlands eindeutig das Feld beherrschte.

In der Lateinsektion reichte es bei den Werner Tänzern sogar mit einen elften und 13. Rang für die Vorschlussrunde.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Lenklar 2024: Technisch optimales Umfeld trotzt Regen und Kälte

Werne. Tausende von Besuchern dem schlechten Wetter zum Trotz und sportlich auf dem Höchstniveau das unter den gegebenen Umständen in Werne überhaupt möglich ist....

Ingo Wagner gerät nach Top-Leistung seines Teams ins Schwärmen

Werne. Die Landesliga-Handballerinnen des TV Werne haben sich einen wichtigen Sieg im Spitzenspiel gegen Bochum-Riemke II erkämpft. Frauen-Landesliga 3: SV Teutonia Bochum-Riemke II –...

„Frauenpower“ beim Großen Preis in Lenklar: Katharina von Essen siegt

Werne. Katharina von Essen ist die sportliche Heldin der Lenklarer Reitertage. Mit einem überwältigenden schnellen Bilderbuchritt setzte sich die Amazone beim Großen Preis auf...