Mittwoch, April 24, 2024

Luca Bröcker holt Vereinstitel beim WSC-Tischtennis

Anzeige

Werne. Der Vereinsmeister 2023 der Tischtennis-Abteilung des Werner SC 2000 heißt Luca Bröcker. Überaus souverän ohne jeden Satzverlust spazierte Bröcker durch Gruppenphase, Viertelfinale und Finale; lediglich im Halbfinale wurde er im Kampf mit der Nachwuchshoffnung Til Bußmann so gefordert, dass er seinen einzigen Satzverlust im Turnier erlitt.

Insgesamt 18 Teilnehmer sorgten für vier Vorrundengruppen, in welchen die Erst- und Zweitplatzierten den Sprung ins Viertelfinale bei den Herren A schafften. Ebenhier kam es dazu, dass Brcker über Jan von Frantzius obsiegte, Till Bußmann gegen Lino Sonnen gewann, Moritz Overhage in einem rassigen Duell Stephan Müller 3:2 niederrang und Matthias Holtmann Jakob Kuchler abfertigte. Beide Halbfinals wurden in 4 Sätzen entschieden, Holtmann bezwang seinen Teamkollegen Overhage. Im Finale zeigte Bröcker dann Holtmann seine Grenzen auf. Den 3. Platz holte sich Overhage durch einen 3:1 Erfolg über Bußmann.

- Advertisement -

Die Dritt- und Viertplatzierten ermittelten den Vereinsmeister bei den Herren B: Florian Pees unterlag Lars Kamphues im ersten Halbfinale, Jürgen Löcke rang Alexander Klein im anderen Halbfinale nieder. Im Finale schaffte es Löckes Erfahrung gegen Kamphues Dynamik nicht und verlor 1:3. Den 3. Platz erreichte Pees.

In den Doppeln wurden die Paarungen ausgelost, sodass die Möglichkeit einer Chancengleichheit erhöht wurde. Tatsächlich standen im Halbfinale Luca Bröcker/Jens Bülow gegen Stephan Müller und Lars Kamphues sowie Jörg Westhoff/Gerd von Frantzius und Moritz Overhage/Jakob Kuchler sich gegenüber. Auch hier siegte Bröcker an der Seite von Bülow letztlich knapp mit 3:2 gegen Overhage/Kuchler.

In den Doppeln wurden Luca Bröcker und Jens Bülow neue Vereinsmeister. Sie gewannen im Endspiel gegen Moritz Overhage und Jakob Kuchler. Den dritten Platz schafften Gerd von Frantzius und Jörg Westhoff. Foto: privat

Erste Mannschaft tritt in der 1. Bezirksliga 3 an

Die Gruppeneinteilung der Mannschaften im neuen Bezirk Westfalen-Mitte ist nunmehr final. Die erste Mannschaft tritt in der 1. Bezirksliga 3 an und trifft dort neben Altbekannten wie TTC Rünthe II und Sus Oberaden II auch auf drei neue Mannschaften: TTC Holzwickede, DJK Germania Kamen und TTF Bönen IV.

Das Werner Reserve-Team freut sich sehr auf das Derby mit dem SV Stockum in der 1. Bezirksklasse 5, alle weiteren Teams sind aus Lünen und Bergkamen sowie die Reserve der TTC SG Selm.

Das Seniorenteam des WSC, die dritte Mannschaft, spielt in der 2. Bezirksklasse in einer Gruppe mit acht Teams und freut sich auf die Derbys mit den Reserve des SV Stockum und des TTC Werne. Die vierte Mannschaft des WSC spielt zwar nur in einer Gruppe mit sechs Mannschaften, hat dafür aber mit dem TTC GW Bad Hamm IX den prominentesten Namen. Auch die GSV Fröndenberg V und TTC Holzwicke IV sind bislang unbekannte Gesichter für die Werner.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Frohsinn-Sportschützen steigen in die 1. Kreisklasse auf

Werne. Einen weiteren Pokal für die Vitrine haben die Luftgewehrschützen von Frohsinn 07 bei den Rundenwettkämpfen im Schützenkreis Unna-Kamen der Saison 2023/24 errungen. Mit den...

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Lenklar 2024: Technisch optimales Umfeld trotzt Regen und Kälte

Werne. Tausende von Besuchern dem schlechten Wetter zum Trotz und sportlich auf dem Höchstniveau das unter den gegebenen Umständen in Werne überhaupt möglich ist....

Ingo Wagner gerät nach Top-Leistung seines Teams ins Schwärmen

Werne. Die Landesliga-Handballerinnen des TV Werne haben sich einen wichtigen Sieg im Spitzenspiel gegen Bochum-Riemke II erkämpft. Frauen-Landesliga 3: SV Teutonia Bochum-Riemke II –...