Montag, Juni 17, 2024

Poolbillard: Internes Vereinsduell bleibt ohne Sieger

Anzeige

Werne. Das gab es in der Vereinsgeschichte noch nie: In der neuen Saison startet der PBV Werne erstmals mit vier Mannschaften.

Außerdem ist die „Zweite“ der Billardfreunde aus der „Poolfabrik“ an der Stockumer Straße überraschend aufgestiegen – und darf jetzt wie die „Erste“ in der Verbandsliga antreten. „Zum Glück konnten wir einige starke Neuzugänge bekommen. Damit sind wir in allen Mannschaften sehr gut aufgestellt“, sagt PBV-Chef Dieter Huse. Am ersten Spieltag kam es gleich zum Vereinsderby.

- Advertisement -

Poolbillard – Verbandsliga: PBV Werne – PBV Werne II 4:4

Das Kräftemessen der beiden Heimmannschaften hätte spannender nicht sein können. Nach zwei Siegen für die Erste (Jonathan Dresemann gegen Benjamin Scholz 100:63 im 14.1-endlos , Markus Klimecki gegen Tim Pelka 7:2 im Zehnerball) und einer Niederlage (Niclas Klöhn gegen Neuzugang Hendrik Piepke 0:6 im Achterball) schauten alle auf die Neunerball-Partie: Darin unterlag Bastian Kramer am Ende nach einem harten Kampf mit 6:7 Tobias Czygowski (ebenfalls neu beim PBV).

Die darauffolgenden Spiele der Rückrunde boten nicht weniger Aufregung. Klimecki und Czygowski kämpften in einem 14/1-endlos auf höchstem Niveau zum 100:78-Endstand nach nur zehn Aufnahmen. Dresemann hatte gegen Scholz das Quäntchen Glück mehr und gewann 7:6. Die daraus resultierende 4:2-Führung der ersten Mannschaft schockte die Spieler der Zweiten aber gar nicht: Tim Pelka behielt die Nerven und schoss sein Achterball zum 6:4- Sieg aus. Piepke beendete die Aufholjagd seines Gegners mit einem starken „Bänker“ (Stoß über eine Bande) auf die Acht. Die im Anschluss versenkte Neun brachte den 7:5-Sieg zum verdienten Unentschieden.

Bezirksliga: PBV Werne III – BC Bockum-Hövel III 7:1

Starker Saisonstart für Werne: Neuzugang Markus Milde zeigte im 14.1-endlos ein deutlich besseres Stellungsspiel (75:32), auch Matthias Gentz lochte die entscheidenden Bälle (5:2 im Achterball). Die Nerven behielt Joachim Muck – beim 5:5 konnte er schließlich die Neun versenken (6:5 im Neunerball). PBV-Zugang Oliver Hapke überzeugte im Zehnerball ebenso wie im 14.1.endlos: 6:3 und 66:38. Weitere Siege fuhren Milde und Gentz ein (5:3 im Achterball, 6:3 im Neunerball), nur Muck machte im Zehnerball zu viele Fehler (1:6).

Die neu gegründete vierte Mannschaft mit (v.l.) Dieter Huse, Eberhard Mißling, Thomas Derksen und Ersatzspieler Michael Wolf. Auf dem Foto fehlt David Shaaub. Foto: PBV

Kreisliga: BC Bockum-Hövel IV – PBV Werne IV 0:8

Stärker hätte die Liga-Premiere für die neu gegründete „Vierte“ nicht ausfallen können. David Shaaub bewies im 14.1-endlos seine Routine (60:40-Sieg), auch seine Teamkollegen waren deutlich überlegen (Dieter Huse 4:0 im Achterball, Eberhard Mißling 5:1 im Neunerball, Thomas Derksen 5:0 im Zehnerball). Auch nach der Pause blieben die Gastgeber chancenlos: Huse 60:16 in 20 Aufnahmen (14.1-endlos), Shaaub 4:0 (Achterball) und Mißling 5:2 (Zehnerball). Kämpfen musste nur Teamchef Derksen: Trotz schlechter Tagesform fand er beim Stand von 3:3 wieder in sein Spiel: 5:3-Sieg.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

D1-Jugend des WSC ist Kreismeister

Werne. Die D1-Junioren des Werner SC haben in überragender Weise die Kreismeisterschaft 2014 gewonnen. Mit einem 8:2 (4:1)-Kantersieg beim VfL Wolbeck II beendeten die...

Hospiz-Gruppe Werne feiert 25-jähriges Bestehen mit Ehrengästen

Werne. Seit 25 Jahren gibt es in Werne die Hospiz-Gruppe. Am Samstag (15.06.2024) feierten die ehrenamtlichen Sterbebegleiter den Jahrestag ihrer Gründung mit einer Feierstunde...

Einbruch in Reihenhaus: Unbekannte erbeuten hohe Bargeld-Summe

Werne. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Samstag (15.06.2024) durch den Keller in ein Reihenhaus an der Claus-von-Stauffenberg-Straße eingedrungen. Über diesen Einbruch berichtet...

Von der Kohle zur Sole: Stadtführung zu „150 Jahre Solebad Werne“

Werne. Es ist das Jahr 1874. Fleißige Bergarbeiter bohren in der Nähe zur heutigen Münsterstraße nach Kohle. Doch statt des schwarzen Goldes, tritt warmes...