Dienstag, April 16, 2024

Siebtes Spiel, siebter Sieg: Hockey United holt vorzeitig den Titel

Anzeige

Werne. „Hockey United – Born to be Meister“ prangte auf einem großen Plakat des Fanclubs um Johanna und Franziska Höper, die den Tabellenführer zuletzt sogar bis nach Paderborn begleitet hatten. Die Vorahnung bestätigte sich – nach dem siebten Sieg im siebten Spiel ist Hockey United die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.

3. Verbandsliga: Hockey United Werne – HC Georgsmarienhütte II 9:7 (5:2)

- Advertisement -

Mehr als 150 Zuschauer waren am Sonntag in die Linderthalle gekommen, um die Mannschaft bei ihrem entscheidenden Schritt zum Titelgewinn zu unterstützen. Flankiert wurde das Spiel mit einer Spendenaktion zugunsten der Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien.

Und die United-Anhänger kamen auf ihre Kosten, den der Außenseiter aus Georgsmarienhütte ärgerte den Spitzenreiter gewaltig. „Für die Dramaturgie dieses Tages war dann ganz passend, dass wir noch etwas zittern mussten“, meinte Angreifer Hendrik Linnemann, der vor fast genau 14 Jahren mit dem TV Werne die Meisterschaft in der 3. Verbandsliga gefeiert hatte. Damals wie heute an seiner Seite: Bernd Temme und André Wagner.

Mehr als 150 Zuschauern machten das entscheidende Spiel zu einem Hockeyfest.

United spielte geduldig und kam durch Tim Wleklik und Hendrik Linnemann früh zu einem 2:0. Die Gäste verkürzten im Laufe der ersten Halbzeit zwei Mal, so dass es bei weiteren Treffern von Wleklik (2) und Henrik Grotefels mit einer komfortablen 5:2-Führung in die Pause ging.

(c) Kreativshooting – Isabel und Thomas Schütte

Die Gastgeber erhöhten im dritten Viertel zunächst durch Henrik Grotefels und Julian Moschkau auf 7:3 und hielten nach zwei Gegentore und dem 8:5 durch Moschkau den Drei-Tore-Vorsprung. Im Schlussabschnitt setzten die Gäste alles auf eine Karte und verkürzten auf 8:7. Torhüterin Julia Fleige verhinderte danach den möglichen Ausgleich, ehe der Kapitän persönlich – Henrik Grotefels – mit seinem Tor zum 9:7 für die Entscheidung sorgte.

Mit dem gesamten Team und den Fans feierte United den verdienten Titelgewinn in der 3. Verbandsliga. Foto: Isabel Schütte

Mit den kleinen und großen Fans wurde anschließend gefeiert. Das letzte Saisonspiel führt Hockey United am nächsten Sonntag nach Georgsmarienhütte.

Reißenden Absatz fanden die Tombola-Lose. Der Erlös trug maßgeblich zum tollen Spendenergebnis für die Erdbebenopfer bei. Foto: Isabel Schütte

Nicht nur feiern, sondern auch helfen – Spendenaktion ist ein voller Erfolg

Die vom Integrationsverein initiierte Spendenaktion (Getränke für den guten Zweck) samt Tombola, zu der das Solebad Werne, die Volksbank Kamen-Werne, Bücher Beckmann, der Hockeyhof in Dortmund Preise zur Verfügung stellten, war ein voller Erfolg. 530 Euro werden demnächst einer Familie im Erdbebengebiet zur Verfügung gestellt. „Wir wollten nicht nur feiern, sondern auch ein bisschen helfen. Ich bin überwältigt, wieviel Geld wir sammeln konnten“, meinte Salim, zweiter Vorsitzender von Hockey United.

Das United-Meisterteam: Julia Fleige, Kyell Gomes – Hasan Mohammad, Bernd Temme, Pascal Blomenkemper, Bastian Zaremba – Salim, Lukas und Julian Moschkau, Julian Schrade, Tim Wleklik, Hendrik Linnemann, Henrik Grotefels, Sebastian Schwartländer, Souleymane Balde, André Wagner – Trainer: Michael Knox – Schiedsrichterin: Aylin Rutayijana

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Very British“: Kammerchor Haltern in St. Christophorus zu Gast

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica ist am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr der Kammerchor Haltern zu Gast in der Werner...

Polizei fahndet nach vermisster 15-Jährigen aus Bergkamen

Werne. Seit Montagabend (15.04.2024) wird eine 15-jährige Jugendliche aus einer Wohneinrichtung in Bergkamen vermisst. Sie hat gegen 20.30 Uhr die Einrichtung in unbekannte Richtung verlassen,...

Fotoclubs 3 ASA: Poggibonsi und Werne ins Bild gerückt

Werne/Poggibonsi. Dass Werne mit Poggibonsi, der italienischen Stadt in der Toskana partnerschaftlich verbunden ist, dürfte nicht allen Werner/innen bekannt sein. Denn anders als der...

Dr. Katharina Lindpere verstärkt Hausarztpraxis in Herbern

Herbern. Die Versorgungssituation im Bereich der Hausärzte in Herbern entspannt sich weiter. Nachdem im September 2023 Dr. Sabine Lohmann und Birgit Edsen in den Ruhestand...