Mittwoch, April 24, 2024

Sportler rücken zusammen: „Der Volleyball in Werne lebt“

Anzeige

Werne. Der Werner Volleyballsonntag war ein voller Erfolg. Beim Jugendturnier mit Rekordteilnehmerzahl waren 55 Kinder am Start. Gekrönt wurde der Tag dann vom Sieg der Oberligadamen, die Ihre Tabellenführung mit einem 3:0-Sieg festigen konnten. 

Der Tag startete mit einem großen gemeinsamen Aufwärmen. Coach Bronek Bakiewicz sorgte für Spaß und gute Laune und organisierte das Warmup in Form eines Hakas, einem neuseeländischen Ritual.

- Advertisement -

Dann ging es aber auch schnell zum Volleyballspielen über. In 16 Teams und zwei verschiedenen Altersklassen (U12 und U14) traten die Mädchen und Jungs aus den beiden Werner Vereinen TV Werne und Werner SC sowie aus den Schul-AGs gegeneinander an.

Das Coaching übernahmen Jugendliche aus der U16 und U18. Viele Eltern waren ebenfalls dabei. Ein Highlight für die Kinder war, dass auch die Spielerinnen der ersten Damen vorbeischauten und sich einen Überblick machten, wieviel Talent im Verein steckt. 

Auch bei der Siegerehrung rückte die Werner Volleyballfamilie eng zusammen. Foto: Kollhoff

„Für mich war das entscheidende, dass alle zusammengekommen sind dadurch alle Werner Volleyballer nochmal ein Stück näher zusammenrücken. Von U12 bis Damen waren alle involviert und konnten sich kennenlernen“, sagte Organisator Bernd Purzner. „Das Miteinander war beeindruckend.“

Die Spielerinnen der Oberliga-Mannschaft des TV Werne halfen bei der Siegerehrung tatkräftig mit. Foto: Kollhoff

Die Talente konnten dann beim Oberligaspiel den TVW-Damen nacheifern. „Der Volleyball in Werne lebt. Ich hatte das Gefühl, dass die Linderthalle das letzte Mal so voll war, als wir noch in der zweiten Bundesliga gespielt haben“, so Purzner abschließend.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Alltagshelden“ feiern 5. Geburtstag mit vielen Aktionen am Roggenmarkt

Werne. Fünf Jahre "Alltagshelden" in Werne, Nordkirchen und Kamen - das muss gefeiert werden. Die Party steigt an diesem Freitag (26.04.2024) von 12 bis...

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

UWW-Antrag: Gemeinnützige Arbeiten für Asylbewerber

Werne. In einem Antrag an die politischen Gremien schlägt die UWW vor, Asylbewerbern nach Paragraph 5 des Asylbewerber-Leistungsgesetztes (AsylbLG) gemeinnützige Arbeiten in Werne anzubieten,...

Pastorale Landschaft ändert sich – Auftaktveranstaltungen

Lünen/Werne/Cappenberg. Die Pfarreien St. Marien Lünen, St. Johannes Ev. Cappenberg und St. Christophorus Werne laden zu ihren Auftaktveranstaltungen im Pastoralen Raum ein. Diese wichtigen...