Samstag, April 20, 2024

Vehring und Coraleen springen im Bundesfinale auf Rang neun

Anzeige

Werne. Vom 29. September bis zum 1. Oktober 2023 wurde in Ströhen die Deutsche Meisterschaft der Ponyreiter ausgetragen. In diesem Rahmen fand das U16-Bundesfinale auf L-Niveau statt. Dieses soll den Junioren den Schritt von der A-Vielseitigkeit zur Deutschen Juniorenmeisterschaft auf Zwei-Sterne-Niveau erleichtern.

Zu diesem Turnier wurde Leonie Vehring vom RV St. Georg Werne mit Ihrer 8-jährigen Stute Coraleen vom Landesverband Westfalen nominiert.

- Advertisement -

Den Auftakt machten die beiden mit einer starken Dressur und rangierten auf Rang acht von 28 Teilnehmern. Das sehr schwere Gelände absolvierte das eingespielte Team ohne Probleme. Sie mussten lediglich Zeitfehler in Kauf nehmen. Im Gelände sind sieben Paare ausgeschieden. Drei Pferde kamen nicht durch die Verfassungsprüfung, die vor dem Springen stattfand. Im abschließenden Springen blieben nur drei Teilnehmende fehlerfrei. Eine ärgerliche Stange fiel bei Leonie Vehring. Das bedeutete am Ende Platz neun.

Die Werner „Amazone“ und ihre Stute Coraleen haben dieses Jahr ihre erste gemeinsame Saison bestritten und konnten sich von A*-Vielseitigkeit bis hin zu der ersten L-Vielseitigkeit hocharbeiten.

„Alle, die hier die VL-Prüfung U16 komplett absolviert haben, sind gut gewappnet für die Junioren-Aufgaben im kommenden Jahr, denn der Geländeparcours war schon sehr reell aufgebaut. Nachwuchsreiter, die hier in Ströhen gute Leistungen gezeigt haben, könnten sich dann im nächsten Jahr für größere Aufgaben empfehlen“, so Frank Ostholt, Bundestrainer Vielseitigkeit der Junioren und Junge Reiter.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

22. Werner Stadtlauf nur mit einer Neuheit – Degenhardt folgt auf Böhle

Werne. "Mit einem Pott Kaffee in der Eisdiele", so Dirk Böhles Antwort auf die Frage, wo er am 8. Juni 2024 ist, wenn der...

TV Werne III krönt starke Rückrunde mit dem Kreisliga-Meistertitel

Werne. Die Volleyballerinnen des TV Werne III feiern die Meisterschaft in der Kreisliga Unna. Das talentierte Team von Kathryn Weidemann spielte eine herausragende zweite...

„Showdown“ für Werner SC II: Hoffen auf Sieg und Schützenhilfe

Werne. Es kommt zum "Showdown" für die Reserve des Werner SC: Am Donnerstagabend wollen die Tischtennisspieler erst gewinnen und tagsdarauf den SV Stockum dabei...

GSC-Fußballteam siegt weiter: Finale steigt nun am 7. Mai

Werne. Weiter, weiter – immer weiter: Die Fußball-Kreismeister-Elf des Gymnasiums St. Christophorus hat auch die Sieger aus Dortmund und Hagen bezwungen. Nach dem Sieg bei...