Mittwoch, April 17, 2024

Werner Stadtlauf: Fast 1.150 Teilnehmende stehen am Start

Anzeige

Werne. Auf die Plätze, fertig und los: Die 21. Auflage des Werner Volksbank Stadtlaufs findet am heutigen Samstag (17. Juni, ab 14 Uhr) statt.

Insgesamt haben sich 1.147 Teilnehmende für die unterschiedlichen Wettbewerbe angemeldet. Die größte Gruppe sind die Schüler/innen mit 766 Starter/innen, gefolgt vom Bambinilauf mit 119 laufbegeisterten Kindern. Der Team- und Firmenlauf zählt 110 Teilnehmende. Beim Rennen über fünf Kilometer gehen 92 Vorangemeldete an den Start, über zehn Kilometer immerhin noch einmal 60.

- Advertisement -

Online-Nachmeldungen sind bis zum 17. Juni / 12 Uhr möglich. Die Nachmeldegebühr beträgt 3 Euro. Die Startnummernausgabe ist am Veranstaltungstag ab ca. 12 Uhr im Foyer der Volksbank geöffnet.

Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr nach der Corona-Pause erstmals im Mai über die Bühne ging, setzt der TV Werne wieder auf den Juni-Termin – und wieder auf den immer noch neuen Rundkurs.

Denn 2019 ging es erstmals auf eine neue Strecke durch den historischen Stadtkern mit Saline und Stadtsee. Zweieinhalb Kilometer ist diese Runde lang. „Diese Schleife ist inzwischen sehr beliebt. Da gibt es keine Veränderungen“, berichtet Philipp Gärtner vom Namensgeber Volksbank. 

„Die beliebten T‑Shirts wird es in orange geben.“ Die Bambini erhalten für ihren Einsatz jeweils eine Medaille.

Los geht es um 14 Uhr vor dem ehemaligen Hornecenter mit den Schülerläufen über 1.000 Meter. Um 15.35 Uhr folgen die Schülerläufe II und der Jedermannlauf über 2,5 Kilometer, um 16 Uhr schließt der Bambinilauf an. Die fünf Kilometer werden um 16.15 Uhr gestartet, der Stadtlauf über zehn Kilometer um 17 Uhr. Den Abschluss bildet der Team- und Firmenlauf über fünf Kilometer ab 18.15 Uhr. Das Ziel befindet sich unmittelbar an der Volksbank.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Showdown“ für Werner SC II: Hoffen auf Sieg und Schützenhilfe

Werne. Es kommt zum "Showdown" für die Reserve des Werner SC: Am Donnerstagabend wollen die Tischtennisspieler erst gewinnen und tagsdarauf den SV Stockum dabei...

Steintorschule soll Wohnungsbau weichen – Lösung in Sicht

Werne. Die ehemalige Steintorschule, nach dem Ende ihrer „Schulzeit“ auch lange als Jugendzentrum Rapunzel genutzt, soll einer neuen städtebaulichen Entwicklung Platz machen. Perspektivisch war...

Änderung für den Baumschutz: Baustart für Spielplatz steht bevor

Werne. Der neue Spielplatz im Schatten des Gradierwerks soll nach der Fertigstellung zu einem Vorzeige-Objekt werden. Bis dahin wird es aber noch einige Zeit...

Löschzug Langern ist Gastgeber für Treffen der Ehrenabteilungen

Werne. Bürgermeister Lothar Christ hatte die Kameraden der Ehrenabteilungen aller Löschzüge und Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Werne am vergangenen Wochenende zum jährlichen Tag der...