Samstag, Juni 15, 2024

Alexander Schagowsky meistert Triathlon-Mitteldistanz im Kraichgau

Anzeige

Werne. Für den TV-Wasserfreund Alexander Schagowsky startete die Triathlon-Saison beim Ironman 70.3 Kraichgau.

Zusammen mit drei Freunden aus Düsseldorf ging er an den Start der Mitteldistanz über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und abschließendem Halbmarathon-Lauf.

- Advertisement -

Das Schwimmen fand zu Beginn im Hardtsee statt. Dieser bietet mit seinen maximal 15 Metern Wassertiefe und ausgezeichneter Wasserqualität sowie Ende Mai mit 18 °C Wassertemperatur ideale Bedingungen für einen solchen Wettkampf.

Für Freunde von Höhenmetern sowohl auf der Rad- als auch der Laufstrecke, ist der Wettkampf im Kraichtal ein Muss. Nicht ohne Grund trägt die Region den Titel „Land der 1.000 Hügel“. Die Radstrecke bietet den Triathleten Anstiege von etwa 1.040 Höhenmetern. Sie besteht aus einem Rundkurs mit abwechslungsreichen Hügeln, zahlreichen Kurven aber auch flachen Passagen zum Gas geben. „Gerade auf hügeligen Radstrecke kann ich als recht kleiner und leichter Athlet meine Stärke auf dem Rad ausspielen“, so Schagowsky.

Alexander Schagowsky auf dem Rad, seiner Paradedisziplin beim Triathlon.

Dieses Jahr präsentierte sich das Wetter von seiner besten Seite. Temperaturen zwischen 18 und 25 °C verliehem dem Wettkampf eine wunderbare Atmosphäre, sowohl auf der Strecke als auch im Publikum am Streckenrand.

Alexander Schagowsky beendete das Rennen in einer Zeit von 4 Stunden 43 Minuten und erreichte damit eine neue persönliche Bestzeit auf der Mitteldistanz. Für dieses Jahr stehen für ihn neben vielen Liga-Starts noch zwei weitere Mitteldistanzen an. Neben dem Ironman 70.3 Duisburg startet er auch in drei Wochen bei der Challenge Kaiserwinkl Walchsee.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Weg für Anbau der Wiehagenschule frei – Turnhallenabriss später

Werne. In der Sitzung für den Ausschuss des Kommunalbetriebs Werne (KBW) wollte Vorsitzender Lars Hübchen am Donnerstag (13.06.2024) keine großen Diskussionen mehr zulassen und...

Seit 50 Jahren an der Platte: WSC-Tischtennis feiert Jubiläum

Werne. Die Tischtennis-Abteilung des Werner SC 2000, vormals der Sportfreunde Werne-West 67, feierte jetzt mit mehr als 70 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen im Sportheim...

Plätzerfest zu Peter und Paul: Sieben Zentner Kartoffeln stehen bereit

Werne. Immer am 29. Juni, immer am Kloster - das Plätzerfest zu Peter und Paul hat eine jahrzehntelange Tradition in Werne. In diesem Jahr...

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...