Montag, Juni 17, 2024

Badminton-Jugend sichert sich den zweiten Platz

Anzeige

Werne. Letzte Woche waren drei Teams des TV Werne im Einsatz. Während die Jugendmannschaft die Saison trotz Niederlage auf den zweiten Platz beendete, haben die beiden Seniorenmannschaften noch weitere Spiele vor sich.

Jugend Bezirksliga: Polizei SV Bork J1 – TV Werne J1 6:2

- Advertisement -

Die Jugendmannschaft startete bereits am Donnerstagabend gegen den PSV Bork. Vor dem Spiel waren die Tabellenverhältnisse schon geklärt und somit traf der Tabellenerste (PSV Bork) auf den Tabellenzweiten (TV Werne).

Das Spiel begann mit den beiden Herrendoppeln und dem Damendoppel. Während sich die Werner im ersten Herrendoppel geschlagen geben mussten, konnten Luca Hüttemann und Johannes Wegmann in einem stark umkämpften Spiel, das zweite Herrendoppel für sich entscheiden. Auch die Werner Damen sicherten sich ihr Doppel.

Nach den Doppeln folgten die Einzel, welche alle vom PSV gewonnen wurden. Das gemischte Doppel mussten Johannes Wegmann und Emily Hagedorn, trotz enormer Steigerung im zweiten Satz, ebenfalls abgeben. Dadurch gewann der PSV Bork am Ende insgesamt mit 6:2 und sicherte sich somit ungeschlagen den ersten Platz. Die Werner bleiben zu Saisonende auf dem zweiten Platz und sind damit auch für den anstehenden Bezirkspokal im März qualifiziert.

Die Ergebnisse:

1. HD Fabian Buschjost/Milad Alchoufi – Vincent Niemann/Henrik Herrmann 21:14, 21:15

2. HD Ben Götze/Max Gobrecht – Luca Hüttemann/Johannes Wegmann 21:19, 11:21, 19:21

DD Sophia Buschjost/Charlotte Offermann – Selin Öztürk/Johanna Firnrohr 14:21, 13:21

1. HE Fabian Buschjost – Vincent Niemann 21:10, 21:15

2. HE Milad Alchoufi – Henrik Herrmann 21:19, 21:12

3. HE Marc Alchoufi – Luca Hüttemann 21:18, 21:16

DE Lavinja Laukamp – Selin Öztürk 21:15, 21:6

GD Marc Alchoufi/Lavinja Laukamp – Johannes Wegmann/Emily Hagedorn 21:4, 21:16

Bezirksklasse: Sendenh.Ahlen.Westb II – TV Werne 5:3

Für die erste Seniorenmannschaft ging es am Samstag zur zweiten Mannschaft der Spielgemeinschaft bestehend aus Sendenhorst, Ahlen und Westbevern, es war ein direktes Duell um den ersten Platz und somit um den Aufstieg in die Bezirksliga.

Noch vor Spielbeginn stand es 0:1 für die Werner, da das Damendoppel aufgrund einer fehlenden Dame von der Spielgemeinschaft nicht gestellt werden konnte.

Als erstes spielten die Herren ihre Doppel, wobei das erste Doppel nach zwei Sätzen an die Heimmannschaft ging. Auch das zweite Doppel mussten die Werner in drei knappen Sätzen abgeben. In den Herreneinzeln setzte sich ebenfalls die Spielgemeinschaft durch, wobei das erste Herreneinzel, gespielt von Alexander Lesemann, aus drei und das dritte Herreneinzel, gespielt von Jan Scholz, aus zwei knappen Sätzen bestand. Das Dameneinzel wurde in drei Sätzen von Johanna Scholz gewonnen und auch das gemischte Doppel siegte in drei Sätzen.

Insgesamt bestand das Spiel aus vielen engen Spielen, jedoch mussten sich die Werner am Ende geschlagen geben und bleiben somit auf dem zweiten Platz.

Die Ergebnisse:

1. HD David Rölver/Jonas Kras – Alexander Lesemann/Jannis Minke 21:16, 21:13

2. HD Marcel Pieck/Lukas Keller – Jan Scholz/Dominik Kracht 17:21, 21:19, 22:20

DD ging kampflos an den TV Werne 

1. HE David Rölver – Alexander Lesemann 16:21, 21:16, 21:17

2. HE Jonas Kras – Jannis Minke 21:17, 21:12

3. HE Marcel Pieck – Jan Scholz 21:19, 21:18

DE Renate Uphoff – Johanna Scholz 21:16, 15:21, 18:21

GD Lukas Keller/Renate Uphoff – Dominik Kracht/Rica Grünebaum 22:20, 19:21, 19:21

Kreisliga: Sendenh.Ahlen.Westb III – TV Werne II 2:6

Die zweite Mannschaft reiste am Samstagabend ebenfalls zur Spielgemeinschaft bestehend aus Sendenhorst, Ahlen und Westbevern, konnte jedoch ein besseres Ergebnis verzeichnen als die erste Mannschaft.

Auch hier stand es vor Spielbeginn bereits 0:1 für die Gäste, da die Gegner nur mit einer Dame antraten und somit das Damendoppel ausfiel. Das erste Herrendoppel ging an den TV, während das zweite Herrendoppel von der Spielgemeinschaft gewonnen wurde. Im zweiten Herreneinzel gab der Heimspieler sein Spiel auf, wodurch auch hier der Punkt an den TV ging. Die restlichen Einzel konnten die Werner ebenfalls für sich entscheiden. Lediglich das gemischte Doppel, mussten die Werner noch abgeben, wodurch am Ende ein 2:6 Auswärtssieg erzielt wurde. Die zweite Mannschaft bleibt somit auf dem ersten Platz und hat noch zwei Spiele vor sich.

Die Ergebnisse:

1. HD Oliver Milchalzik/Markus Nowinski – Julian Stübbe/Torsten Großpietsch 19:21, 19:21

2. HD Dirk Rätze/Dirk Grawinkel – Laurenz Niemann/Justin Rönne 21:10, 21:14

DD ging kampflos an den TV Werne

1. HE Oliver Michalzik – Laurenz Niemann 12:21, 11:21

2. HE ging kampflos an den TV Werne

3. HE Dirk Rätze – Torsten Großpietsch 16:21, 18:21

DE Birgit Spreemann – Julia Lim 13:21, 12:21

GD Dirk Grawinkel/Birgit Spreemann – Justin Rönne/Selin Öztürk 21:7, 21:10

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

U12-Hockey-Mädchen des TVW mit Sieg und Niederlage

Werne. Beim Auftaktturnier in Rheine Ende Mai waren die U12-Hockeymädchen des TV Werne mit zwei klaren Niederlagen in die Saison gestartet. Nun, beim Heimturnier...

„Für jeden etwas dabei“: RSC Werne lädt zur Radtouristik 2024 ein

Werne. Ende Juni sollten sich alle Radbegeisterten einen Termin merken und freihalten: Am Samstag (22.06.2024) findet die Touristikfahrt 2024 des RSC Werne statt. Neu...

U14-Hockey-Jungen des TVW feiern zwei weitere Siege – United achtbar

Werne. Die Siege zwei und drei in der laufenden Meisterschafts-Vorrunde auf Westfalen-Ebene sammelten die U14-Jungen des TV Werne am Samstag beim Heimspieltag im Lindert....

Seit 50 Jahren an der Platte: WSC-Tischtennis feiert Jubiläum

Werne. Die Tischtennis-Abteilung des Werner SC 2000, vormals der Sportfreunde Werne-West 67, feierte jetzt mit mehr als 70 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen im Sportheim...