Montag, Juni 24, 2024

Badminton: U11 und U15 des TV Werne starten mit 6:0-Siegen ins Jahr

Anzeige

Werne. Für die Jüngsten des TV Werne Badminton ging es zum Auswärtsspiel nach Hövelhof. Dort trat die M2 in der U11 Mini-Mannschafts-Liga zum ersten Mal mit allen Spielern an, sogar einem mehr als nötig.

Die Youngsters des TV Werne hatten von Beginn an die Oberhand. Im 1. Doppel siegten Paul-Luca Nienaber und Ben Tauber 21:11, 21:11. Das 2. Doppel holten Ihab Almaher und Luuk Gernandt noch deutlicher 21:9, 21:9.

- Advertisement -

„Im Vergleich zur Hinrunde zeigten alle Spieler, auch die der Gegner, deutliche Leistungssteigerungen. Schließlich ist es für alle die erste Saison. Es kamen schon lange Ballwechsel zustande, die die Zuschauer begeisterten“, freute sich Jugendwartin Nicole Victor.

Ihab Almaher hatte beim 21:15, 21:14-Sieg im 1. Einzel alles im Griff, ebenso wie Paul-Luca Nienaber im 2. Einzel (21:13, 21:14) und Ben Tauber im 3. Einzel (21:13, 21:9). Lediglich Maxim Pourie musste im 4. Einzel nach 21:12 und einem sehr knappen 24:26 in den dritten Satz. Er hielt der unfairen Stimmungsmache der Hausherren aber eine entschlossene Leistung entgegen und gewann 21:14.

Damit liegt die Mannschaft in der Tabelle denkbar knapp hinter BC Herringen auf dem dritten Rang. Bei gleich vielen Punkten, gewonnenen Spielen und Sätzen unterscheiden sich beide Teams nur in der Anzahl ausgespielter Punkte (809 zu 726).

Die M1 trat in der U15 Mini-Mannschafts-Liga ebenfalls zum Ersatztermin in Lendringsen an. Sie zeigte sich deutlich überlegen. Die Gastgeber waren allerdings in Unterzahl, so dass das 2. Doppel kampflos an Vitor Segundo und Oliver Kater ging sowie das 4. Einzel an Finn Lauf. Letzterer brachte dann das 1. Doppel gemeinsam mit Fynn Hagedorn souverän 21:10, 21:5 aufs Konto der Werner.

Auch in den Einzeln überließen die Werner den Gegnern kaum einmal 10 Punkte pro Satz. Das 1. Einzel gewann Fynn Hagedorn 21:3, 21:9. Vitor Segundo legte mit zweimal 21:6 im 2. Einzel nach. Schließlich siegte auch Oliver Kater 21:8, 21:11. Das TV-Team hat damit den Platz an der Tabellenspitze verteidigt.

Für das zweite Seniorenteam lief der Spieltag nicht so erfreulich. In Ennigerloh musste der Spitzenreiter der Kreisliga eine 1:7-Schlappe einstecken, die aber nicht den Top-Platz kostete. Die Spieler taten sich mit ungünstigen Hallenverhältnissen schwer, obwohl man selber noch vor dem Neubau der Berufsschulhalle an so etwas gewöhnt war. Lediglich Johanna Scholz konnte in einer Spannenden Partie einen knappen Dreisatz-Sieg erringen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hubracht kehrt zurück: TTC Werne mit neuem Vorstand

Werne. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in der Pizzeria Mama Leone hat sich der TTC Werne in der Vorstandsarbeit für die nächsten beiden Jahre neu...

St. Georg Werne holt viele Schleifen und Platzierungen in Fröndenberg

Werne. Am vergangenen Wochenende (13. bis 16. Juni 2024) fand beim Reitverein Fritz Sümmermann Fröndenberg e.V. unter anderem die Mannschaftskreismeisterschaften des KRV Unna-Hamm statt. Der...

TV Werne: Leichtathleten überzeugen bei den Westfälischen in Gladbeck

Werne. Ein Titel, fünf Mal Silber und drei Mal Bronze - das war die „Treppchen“-Bilanz des TV Werne beim zweiten und dritten Tag...

Schwimmen, Radfahren und Tango: Wochenende in Werne wird sportlich

Werne. Schwimmen, Radfahren und drei Tage Tango: Das Wochenende in Werne steht ganz im Zeichen des Sports. Am 22. und 23. Juni (Samstag/Sonntag) geht es...