Samstag, Juni 15, 2024

Fünf Turniere und eine Hochzeit

Anzeige

Werne. Fünf Turniere und eine Hochzeit – Maryam und Jannis Reher absolvierten wieder einmal einen Tanzmarathon.

Sie starteten in Frankfurt bei „Hessen tanzt“, einem traditionellen Großturnier mit internationaler Beteiligung. Der erste Tag begann mit der Standardsektion. Hier erreichten Maryam und Jannis Reher die sogenannte 24er Runde von 70 Paaren. Hier zeigte sich, dass sich das Paar, wie in Berlin, wieder stabil im oberen Mittelfeld etablieren konnte.

- Advertisement -

Viele Zuschauer hatten das Paar aus Werne sogar deutlich weiter vorne gesehen. Dass diese Einschätzung nicht gerade unrealistisch war, zeigte der Sonntag, an dem Maryam und Jannis Reher mit einem geteilten 8. Platz sogar das Semifinale erreichten.

In der Lateinsektion war das Paar erst am 20. April aufgestiegen, dass das Ziel eigentlich nicht besonders hochgesteckt war. Unter dem Motto „bloß nicht Letzter werden“ startete das Paar aus Werne bei einem Feld von 81 Paaren, ohne jegliche Erwartung. Mit einem geteilten 38. Platz am Samstag und einem 46. Platz am Sonntag schlugen Rehers jeweils annähernd die Hälfte des Feldes.

Nun hat das Tanzpaar auch kirchlich geheiratet. Foto: privat

Am Pfingstwochenende wurde dann kirchlich geheiratet. Maryam und Jannis Reher gaben sich in der St. Christophoruskirche in Werne das „Ja Wort“. Anstelle erst einmal nach der Hochzeit die Füße hochzulegen, absolvierten die leidenschaftlichen Tänzer am Pfingstmontag bereits das nächste Turnier in der Lateinsektion. Hier erreichten Maryam und Jannis Reher nach einer überzeugenden Leistung in der Vorrunde sogar das Finale und belegten am Ende den 6. Platz.

Eine kleine Turnierpause gibt es nun aber doch bis Mitte Juni, die das Paar für das Training und die Kadersichtung nutzen wird.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Seit 50 Jahren an der Platte: WSC-Tischtennis feiert Jubiläum

Werne. Die Tischtennis-Abteilung des Werner SC 2000, vormals der Sportfreunde Werne-West 67, feierte jetzt mit mehr als 70 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen im Sportheim...

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...

Westfälische Titelkämpfe: TV-Leichtathleten auf vorderen Plätzen

Werne. Seit Ende letzter Woche sind die Europameisterschaften in Rom in vollem Gange, doch auch in Westfalen wurde am Wochenende Einiges in Sachen Leichtathletik...

Volleyball-Kreismeisterschaften der Grundschulen: Werne stark wie nie

Werne. Großer Erfolg für die Werner Grundschulen bei den Volleyball-Kreismeisterschaften in Lünen: Die vier Teams sicherten sich die Plätze eins bis drei sowie den...