Mittwoch, Juni 12, 2024

Hockey United erkämpft sich „Bonuspunkt“ – TVW wird deklassiert

Anzeige

Werne. Aufsteiger Hockey United Werne hat im Heimspiel gegen die Bielefelder TG einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt geholt. Die Aufstiegshoffnungen des Lokalrivalen TV Werne erhielten dagegen einen herben Dämpfer.

2. Verbandsliga (Hallenhockey): Hockey United Werne – Bielefelder TG 5:5 (2:2)

- Advertisement -

Spielerisch lief noch lange nicht alles rund bei United, doch Einsatzwillen und Disziplin stimmten hundertprozentig. Die Gäste aus Ostwestfalen präsentierten sich spielstark und gingen auch verdient in Führung. Kurz vor dem Ende des ersten Viertels gelang Kapitän Henrik Grotefels der wichtige Ausgleich.

Ähnlich lief der zweite Durchgang. Wieder erzielte die BTG das erste Tor, nach tollem Zuspiel von Hendrik Linnemann vollendete Tim Wleklik zum 2:2-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel markierte Bielefeld die abermalige Führung, erneut Wleklik glich aus – diesmal per Siebenmeter. Eine Schwächephase der Gastgeber nutzte die BTG zu zwei Treffern, so dass United mit einem Zwei-Tore-Rückstand in den letzten Abschnitt ging.

Julian Schrade umkurvte den gegnerischen Torwart und schob eiskalt ein, wenig später erzielte Dennis Wagner den umjubelten Ausgleich. In den letzten Minuten war der Aufsteiger dem Sieg näher, vergab aber drei Strafecken. Es blieb beim gerechten Unentschieden.

Der Punktgewinn war umso wichtiger, da Schlusslicht VfB Hüls II ein Remis gegen den THC Münster III (4:4) erreichte und weiter drei Zähler weniger auf dem Konto hat. Am kommenden Sonntag (Anpfiff: 13 Uhr) ist Hockey United Werne in Marl zu Gast und könnte sich mit einem Sieg aller Abstiegssorgen entledigen.

HUW: Gomes – Temme, Zaremba, Blomenkemper – Wleklik 2, Linnemann, Grotefels 1, J. Moschkau, D. Wagner 1, Schrade 1

TSC Eintracht Dortmund II – TV Werne 13:2 (8:0)

Trotz der deutlichen Niederlage beim Tabellenführer schloss der TV Werne 03 die Hinrunde auf dem zweiten Platz ab. Bei sechs Zählern Rückstand auf den verlustpunktfreien Spitzenreiter scheinen die Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft aber nur noch theoretischer Natur.

Die Partie war bereits früh entschieden. Mit einem 8:0-Vorsprung für den Aufstiegsfavoriten wurden die Seiten getauscht. Auch im zweiten Durchgang dominierte Dortmund und steuert jetzt wohl ungefährdet der Rückkehr in die 1. Verbandsliga entgegen.

Zum Rückenrundenstart gastiert der TV Werne 03 am kommenden Sonntag (14 Uhr) beim THC Münster III. Das Hinspiel gewann der Turnverein klar mit 6:1

TVW: Schnieder – Steinkuhl, Stube, Rosendahl, S. Biermann, E. Biermann, A. Osterkemper, S. Osterkemper, Herrberg, Kürten, Remmel

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Energiekosten dramatisch gestiegen: Solebad mit 2,7 Millionen Euro Defizit

Werne. Wie bereits Ende des vergangenen Jahres vermutet, weist das Jahresergebnis 2023 des städtischen Bäderbetriebs ein dickes Defizit aus, das aus Mitteln der Kapitalrücklage...

Fahndungserfolg nach Auto-Diebstahlserie: Kuga gefunden

Aktualisiert - 12.06.2024 - 16.30 Uhr Der in der Zeit von Sonntagnachmittag (09.06.2024) bis Montagmorgen (10.06.2024) an der Lippestraße in Werne entwendete schwarze Ford Kuga...

Weihe der Johanneskapelle, Gemeindefest und Kitajubiläum

Werne. Am Donnerstag (20.6.2024) wird Weihbischof Dr. Zekorn um 19 Uhr die neu eingerichtete Johanneskapelle einweihen. Der Kirchenchor St. Johannes wird die Messe mitgestalten....

Versuchtes Tötungsdelikt in Werne – 36-Jähriger in Untersuchungshaft

Werne. Am Sonntagmorgen (9. Juni 2024) gegen 4.30 Uhr endete ein Nachbarschaftsstreit in Werne zwischen einem 36-Jährigen und einem 63-Jährigen mit einem versuchten Tötungsdelikt....