Freitag, Juni 14, 2024

WSC soll erste Adresse für Frauenfußball werden

Anzeige

Werne. Oft ist die direkte Ansprache am besten, dachten sich Lisa Timmermann und Renee Bieder. Die Spielerin der ersten Fußball-Frauenmannschaft und der Koordinator für Damen- und Mädchenfußball im Werner SC waren in der Werner Innenstadt unterwegs, um für den Frauenfußball zu werben.

Sie gingen auf Passantinnen zu und stellten ihnen die sportlichen Angebote des WSC für Kickerinnen vor. In Geschäften und städtischen Einrichtungen wurden Plakate aufgehängt und Flyer ausgelegt.

- Advertisement -

Einladung zum offenen Training am 23. Juni

„Die Damen und Mädchen kommen leider nicht von alleine, sondern wir müssen sie abholen, da wo sie sind, nämlich in der Stadt und in den Geschäften,“ erklärt Bieder. „Wir wollen den Frauenfußball wieder nach vorne bringen, das ist meine Aufgabe, die ich mit Herzblut angehe“, so der 54-jährige Übungsleiter. „Dass es nicht alleine geht, sondern im Team, das sieht man daran, dass sich Spielerinnen wie Lisa mit einbringen. Wenn die Mädels merken, dass man was für sie tut, dann kommt auch was zurück.“

Bieder will den Frauenfußball aus der Nische holen. „Wir werden versuchen, einen guten Unterbau für unsere erste Mannschaft zu schaffen. Viele Mädchen sind in den vergangenen Jahren zu Vereinen in der Umgebung gegangen. Das muss aufhören, denn hier in Werne spielt die Musik!“ Ein weiteres Ziel ist es, den Spielerinnen die Vereins-DNA zu vermitteln. „Wir sind eine Familie beim Werner SC, und es lohnt sich, für unsere Heimatstadt zu spielen.“

Am Sonntag, 23. Juni, von 13 bis15 Uhr lädt der Werner SC interessierte Mädchen ab 12 Jahre und Frauen ein zum offenen Training ins Sportzentrum Lindert an der Kardinal-von-Galen Straße.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Weg für Anbau der Wiehagenschule frei – Turnhallenabriss später

Werne. In der Sitzung für den Ausschuss des Kommunalbetriebs Werne (KBW) wollte Vorsitzender Lars Hübchen am Donnerstag (13.06.2024) keine großen Diskussionen mehr zulassen und...

Seit 50 Jahren an der Platte: WSC-Tischtennis feiert Jubiläum

Werne. Die Tischtennis-Abteilung des Werner SC 2000, vormals der Sportfreunde Werne-West 67, feierte jetzt mit mehr als 70 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen im Sportheim...

Plätzerfest zu Peter und Paul: Sieben Zentner Kartoffeln stehen bereit

Werne. Immer am 29. Juni, immer am Kloster - das Plätzerfest zu Peter und Paul hat eine jahrzehntelange Tradition in Werne. In diesem Jahr...

Lebenstraum erreicht: Sebastian Nieberg startet bei legendärem Wettbewerb

Werne. Anfang Juni ist für Sebastian Nieberg ein Lebenstraum zur Wirklichkeit geworden.  In Hamburg startete das Mitglied der TV Werne Wasserfreunde bei einer über...