Donnerstag, April 25, 2024

Zu wenig Teamplay – LippeBaskets Werne kassieren erste Saisonpleite

Anzeige

Werne. Nach einem begeisternden Basketballspiel gegen die BG Dorsten mussten die LippeBaskets Werne erstmals in dieser Saison den Court als Verlierer verlassen. Am Ende entschieden Kleinigkeiten, wobei Coach Christoph Henke auch selbstkritisch den Auftritt seiner Schützlinge analysierte.

2. Regionalliga 2: LippeBaskets – BG Dorsten 77:79 (24:20, 17:16, 17:22, 19:21)

- Advertisement -

„Es war ein Spiel, dass in beide Richtungen hätte ausschlagen können. Aber auch wenn wir gewonnen hätten: Es war keine gute Leistung von uns“, räumte LBW-Trainer Christoph Henke nach der Schlusssirene ein. Für die zahlreichen Zuschauer in der Ballspielhalle war es aber ein Basketballfest – vom Endergebnis einmal abgesehen.

20 Mal wechselte im Laufe der Begegnung die Führung, die BG Dorsten war ein physisch starker Gegner, der alles reinhaute. Das merkten die LippeBaskets von Beginn an. Mit 4:10 lag Werne früh hinten, fand dann aber besser in die Partie. Kapitän Lukas Wiedey besorgte die erste Führung (11:10). Kurz vor dem Ende des ersten Viertels traf der nach einer Coronainfektion genesene Nico Funk aus der Distanz zum 24:17, doch die Gäste antworteten direkt mit einem „Dreier“.

Im zweiten Durchgang konnten die LippeBaskets, die auf Kevin Bode (Hochzeit) verzichten mussten, den Vorsprung nicht entscheidend ausbauen. Dominic Böcker mit drei Punkten zum 37:32 und Anthony Hodge im Anschluss erzielten eine Sieben-Punkte-Führung, die bis zur Pause aber wieder etwas einschmolz (41:36).

Kaum ein Durchkommen – hier Nico Funk – gab es für die LippeBaskets gegen die kompakte Dorstener Defense. Foto: Wagner

Beim 50:51 wechselte die Führung wieder einmal. Nun ging es hin und her. Mit einem ausgeglichenen Punktestand (58:58) ging es in das entscheidende Viertel, in dem Dorsten plötzlich mit vier Zählern vorne lag. Nico Funk, Dominic Böcker per Fastbreak und Janne Bromisch aus der Distanz stellten wenig später auf 67:66. Nervenstark präsentierte sich Anthony Hodge von der Freiwurflinie – 71:66.

Dann schlug aber die Stunde des Ur-Dorstener Nderim Pelaj. Die Nummer sechs verwandelte zwei Drei-Punkte-Würfe traumhaft sicher – 71:72. Ein Raunen ging durch die Ballspielhalle. Der ständige Führungswechsel setzte sich fort. Janne Bromisch ließ die LippeBaskets zum 75:74 wieder hoffen. 1:30 Minuten vor dem Ende setzte Pelay eiskalt mit zwei Freiwürfen zum 79:75 aus Dorstener Sicht die entscheidenden Punkte.

Christoph Henke war nicht zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Foto: Timo Wagner

„Mir hat das Teamplay in unserer Mannschaft gefehlt. Wir waren nicht variabel und gut genug im Halbfeld fünf gegen fünf. Aber eine Niederlage ist auch immer ein Startpunkt, um uns weiter zu verbessern. Das Ergebnis lässt uns alle Möglichkeiten für das Rückspiel“, resümierte Christoph Henke.

Die LippeBaskets gastieren am kommenden Samstag bei der SG Telgte-Wolbeck. Beginn der Partie ist um 19.30 Uhr in der Dreifachhalle der Realschule Wolbeck. Werne setzt zu dieser Auswärtsfahrt einen Fanbus ein. Mehr Informationen dazu gibt es über die Instagram-Seite der heimischen Korbjäger.

An der Unterstützung der Zuschauer in der Ballspielhalle mangelte es wieder einmal nicht. Foto: Timo Wagner

LBW: Wiedey 6, Funk 14/2, Brinkmann 4, Hodge 23, Zeitz, F. Bromisch, Winter 2, Barkowski 3, Bredt, Böcker 11/1, J. Bromisch 14/1

Mehr Bilder vom Basketball-Spitzenspiel finden Sie in unserer Fotostrecke.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sparkasse passt Filialnetz an – Kundenberatung unter einem Dach

Werne. Die Hauptstelle der Sparkasse an der Lippe am Markt ist künftig die zentrale und einzige Anlauflaufstelle für die Kundinnen und Kunden des Kreditinstituts...

Stempelaktion zum Genussfrühling: E-Bike und SoleCard Platin verlost

Werne. Vier von sechs Hauptpreisen der Werner Thaler-Aktion 2023 gingen Anfang des Jahres an die glücklichen Gewinnern. Ein E-Bike sowie eine SoleCard Platin kamen...

Benefizkonzert im JuWeL: „Unnormal kein Bock auf Nazis“

Werne. Das Werner Bündnis gegen Rechts führt seine Konzertreihe „Unnormal kein Bock auf Nazis“ im Jugendzentrum JuWeL fort. Am Samstag, 27. April, werden zum...