Dienstag, Juni 25, 2024

Necati Bacak lässt SV Stockum in Rünthe in der Nachspielzeit jubeln

Anzeige

Stockum. Der SV Stockum ist in der Fußball Kreisliga B1 (UN/HAM) nicht aufzuhalten. Im Verfolgerduell setzte sich die Elf von Trainer Leonardo Amoresano bei der Türkisch-Islamischen-Union durch.

TIU Rünthe – SV Stockum 1:2 (1:0)

- Advertisement -

Emrah Öztürk brachte die Platzherren in einem umkämpften Spiel in Führung (38.). Eine Freistoßflanke segelte durch den Stockumer Strafraum, am langen Pfosten drückte der TIU-Spieler den Ball über die Linie.

„Wir waren in der ersten Halbzeit spielbestimmend, waren aber im Abschluss nicht clever genug“, haderte Leonardo Amoresano mit der Chancenverwertung seiner Truppe.

Im zweiten Durchgang übte Stockum noch mehr Druck aus. Ali Altintas markierte dann den wichtigen Ausgleich für die Gäste (64.). Einen Freistoß aus 20 Metern schoss er unhaltbar in die Maschen.

Der weitere Spielverlauf gehörte weiterhin der Mannschaft von Leonardo Amoresano. „Ich hatte nie das Gefühl, dass TIU noch den zweiten Treffer erzielt“, meinte der SVS-Trainer. Dann erzielte Tasdemir das vermeintliche 2:1, doch der Schiedsrichter hatte zuvor einen Freistoß für Stockum gepfiffen und damit den Gästen den Vorteil „geraubt“.

Die Schlussphase in der hitzigen Partie hatte es dann in sich. Der eingewechselte Sercan Yilmaz passte mustergültig auf Necati Bacak, und der Routinier schob eiskalt zum umjubelten Siegtreffer ein (90.+2). Die Emotionen kochten hoch, der Schiedsrichter hatte Mühe, die „Rudelbildung“ wieder aufzulösen. Den Sieg rettete Stockum aber über die Zeit.

Nach dem neunten Sieg hintereinander lautert der SVS mit 31 Punkten punktgleich hinter dem SSV Hamm auf Platz zwei. Am kommenden Sonntag empfängt der SV Stockum den TuS Lohauserholz-Daberg II im Sportzentrum Dahl. Anstoß ist dann um 14.30 Uhr.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Borne to Run“: Detlef Gräwe aus Werne läuft über 180 Kilometer

Werne/Unna. Beim 2. "Borne to Run"-Lauf stand auch der 70 Jahre alte Ultraläufer Detlef Gräwe aus Werne an der Startlinie. Alle „Gewinne“ dieses Spendenlaufes...

Salinenschwimmfest: TV-Wasserfreunde landen auf Platz drei

Werne. Das Internationale Salinenschwimmfest 2.0 der TV Werne 03 Wasserfreunde e.V. lockte am vergangenen Wochenende zahlreiche Sportler/innen und Zuschauende ins Freibad. 252 Schwimmerinnen und Schwimmer...

Leichtathletik der weiterführenden Schulen: GSC hat Nase vorne

Werne. Die weiterführenden Schulen in Werne - Anne-Frank-Gymnasium (AFG), Marga-Spiegel-Sekundarschule (MSS) und Gymnasium St. Christophorus (GSC) - haben die Schulmeisterschaften in Leichtathletik auf der...

Hubracht kehrt zurück: TTC Werne mit neuem Vorstand

Werne. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in der Pizzeria Mama Leone hat sich der TTC Werne in der Vorstandsarbeit für die nächsten beiden Jahre neu...