Mittwoch, April 17, 2024

SV Stockum startet denkbar schlecht ins Fußball-Jahr 2024

Anzeige

Stockum. Die Vorbereitung mehr als dürftig, den Auftakt ins Fußballjahr kräftig versemmelt. Nach der „schlechtesten Saisonleistung“, so Trainer Leonardo Amoresano, wirft der SV Stockum Fragen aus.

Kreisliga B1 (UN/HAM): SV Stockum – TuS Wiescherhöfen II 3:4 (1:2)

- Advertisement -

„Mit solchen Leistungen können wir uns ganz schnell von unseren Aufstiegsambitionen verabschieden“, war der SVS-Coach nach den 90 Minuten restlos bedient.

Mahmut Sen (29.) brachte die Platzherren in Führung, doch bereits vor der Pause hatte Wiescherhöfen die Partie mit zwei Treffern gedreht.

„Wir spielen nur lange Bälle, ein Aufbauspiel ist überhaupt nicht vorhanden. Die Chancen nutzen wir nicht und lassen uns dann auskontern“, haderte Leonardo Amoresano.

Das gleiche Bild bot sich den Zuschauern dann auch im zweiten Durchgang. Zwar stellte Kevin Kocaalan auf 2:2 (64.), antworteten erneut mit einem Doppelschlag (78./80.). Der Anschlusstreffer von Kocaalan kam zu spät (89.). Stockum kassierte die dritte Saisonniederlage.

„Wir kriegen es nicht hin, eine Mannschaft zu werden“, fand der SVS-Coach klare Worte. In der Winterpause hatte sich Stockum verstärkt, um den Wiederaufstieg in die Kreisliga A in Angriff zu nehmen. Die Niederlage vor heimischen Publikum darf als herber Dämpfer bezeichnet werden.

Am kommenden Wochenende gastieren die Grün-Weißen dann beim Tabellenzweiten SSV Hamm, dessen Partie an diesem Sonntag in Flierich-Lenningsen abgesetzt wurde.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

TV-Herren siegen – Feldkemper spielt sich ins Rampenlicht

Werne. Die Handballherren des TV Werne sind gegen Tus Westfalia Kamen Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und konnten sich nach zwei souveränen Hälften verdient durchsetzen. Handball...

Werner SC mit Schützenfest – Konkurrent VfL Kamen patzt

Werne. Vor dem Spitzenspiel beim Verfolger VfL Kamen setzte der Werner SC mit dem Kantersieg gegen das Schlusslicht ein Ausrufezeichen. Der Konkurrent um den...

Eintracht Werne gibt sich gegen die SpVg Bönen keine Blöße

Werne. Nach dem turbulenten Auswärtssieg mit unschönen Szenen beim TSC Hamm erlebte Eintracht-Trainer Aykut Kocabas diesmal einen geruhsamen Nachmittag. Sein Team siegte ungefährdet gegen...