Donnerstag, April 18, 2024

TV-Handballer bleiben konzentriert und gewinnen gegen Brambauer

Anzeige

Werne. Keine Blöße gaben sich die Handballer des TV Werne gegen den Tabellen-Vorletzten VfL Brambauer. Mit 33:23 (15:10) gewannen die Werner das Meisterschaftsspiel am Samstagabend in der Ballspielhalle. Damit schließen die TV-Handballer in der Tabelle mit jetzt 17:9 Punkten zum Zweitplatzierten HC Heeren-Werve auf. Spitzenreiter ist SGH Unna-Massen mit 21:7 Punkten.  

Der TV Werne kontrollierte das Spiel

- Advertisement -

„Nur nicht unterschätzen!“ So warnte Trainer Axel Taudien vor dem Spiel und dachte dabei an das 30:30 im Hinspiel. Konzentriert starteten die Gastgeber in die Partie, schalteten nach vier Minuten beim Stand von 3:2 einen Gang höher. Innerhalb von zwei Minuten sorgten Tobias Schüttpelz, Jan Henning Behler und Joschua Vogel (2) für eine deutliche Fünf-Tore-Führung. Diesen Vorsprung bauten die TV-Handballer zwischenzeitlich aus und gingen mit 15:10 in die Pause.

Wie zu Beginn des Spiels ließen sich die Hausherren auch nach dem Seitenwechsel wieder etwa drei Minuten Zeit, um dann mit schnellen Gegenstößen zum Erfolg zu kommen. Zwischen der 34. und 38. Minute legten Thorben Strunck (2), Tobias Jäger (2), Tobias Schüttpelz und Jan Drees eine Sechs-Tore-Serie hin. Der TV Werne kontrollierte das Spiel, variierte das Tempo, wenn es notwendig war, und verwaltete den Vorsprung bis zum Schlusspfiff.

Taudien war zufrieden mit dem Spielverlauf und dem Ergebnis. „Das war wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung. Das ist das, was bei uns zählt, und damit kann man Spiele gewinnen.“

Der Eine zog, der Andere schob: Da gab es für Tobias Schüttpelz kein Durchkommen.   Foto: MSW
Der Eine zog, der Andere schob: Da gab es für Tobias Schüttpelz kein Durchkommen. Foto: MSW

Am Samstag, 17. Februar, ist SVE Dolberg der nächste Gegner des TV Werne. Anwurf ist um 17 Uhr in der Sporthalle im Lindert.     

TV Werne: Harhoff, Martin Wulfert – Schüttpelz (4), Most (4), Meinke (1), Lennart Wulfert (1), Jäger (6), Thorben Strunck (4), Drees (2), Finn Strunck, Becker, Behler (2), Vogel (6), Schneider (3)

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Showdown“ für Werner SC II: Hoffen auf Sieg und Schützenhilfe

Werne. Es kommt zum "Showdown" für die Reserve des Werner SC: Am Donnerstagabend wollen die Tischtennisspieler erst gewinnen und tagsdarauf den SV Stockum dabei...

Steintorschule soll Wohnungsbau weichen – Lösung in Sicht

Werne. Die ehemalige Steintorschule, nach dem Ende ihrer „Schulzeit“ auch lange als Jugendzentrum Rapunzel genutzt, soll einer neuen städtebaulichen Entwicklung Platz machen. Perspektivisch war...

Änderung für den Baumschutz: Baustart für Spielplatz steht bevor

Werne. Der neue Spielplatz im Schatten des Gradierwerks soll nach der Fertigstellung zu einem Vorzeige-Objekt werden. Bis dahin wird es aber noch einige Zeit...

Löschzug Langern ist Gastgeber für Treffen der Ehrenabteilungen

Werne. Bürgermeister Lothar Christ hatte die Kameraden der Ehrenabteilungen aller Löschzüge und Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Werne am vergangenen Wochenende zum jährlichen Tag der...