Donnerstag, April 25, 2024

Pokal-Aus für WSC: Ernüchterung nach dem Derby-Sieg

Anzeige

Werne. Mit der Euphorie des Derbysiegs gegen den SV Herbern im Rücken trat Landesligist Werner SC am Donnerstagabend, 14. Oktober, im Kreispokal gegen den Ligakonkurrenten VfL Senden an.

Von der Tabellenposition in der Liga war Werne zwar favorisiert, doch die jüngsten Kantersiege der Sendener über Gemen (10:1) und Heiden (7:1) sollten dem WSC Warnung sein. Mit diesem zusätzlichen Selbstvertrauen siegte der Gast aus Senden schließlich mit 4:1 (2:1).

- Advertisement -

Die Werner, die ohne ihren Stammtorhüter Luis Klante und Derby-Torschütze Chris Thannheiser antreten mussten, gingen nach 16 Minuten durch Mirac Kavakbasi in Führung. Mit einem Doppelschlag (18. und 21. Minute) drehten die Gäste das Spiel.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb der VfL spielbestimmend und erhöhte auf 4:1 (55. und 65. Minute). Ihre liebe Mühe hatte die WSC-Abwehr mit VfL-Angreifer Niklas Horst Castelle, der allein drei Tore erzielte. WSC-Trainer Lars Müller brachte nach dem vierten Gegentor mit Jussef Saado noch einen frischen Stürmer, doch auch der konnte am Endergebnis nichts mehr ändern.     

Im nächsten Spiel geht es für den Werner SC wieder um Meisterschaftspunkte. Am Sonntag, 17. Oktober, ist das Team von Lars Müller beim Landesliga-Spitzenreiter IG Bönen zu Gast. Anpfiff ist um 15 Uhr in Bönen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sparkasse passt Filialnetz an – Kundenberatung unter einem Dach

Werne. Die Hauptstelle der Sparkasse an der Lippe am Markt ist künftig die zentrale und einzige Anlauflaufstelle für die Kundinnen und Kunden des Kreditinstituts...

Stempelaktion zum Genussfrühling: E-Bike und SoleCard Platin verlost

Werne. Vier von sechs Hauptpreisen der Werner Thaler-Aktion 2023 gingen Anfang des Jahres an die glücklichen Gewinnern. Ein E-Bike sowie eine SoleCard Platin kamen...

Benefizkonzert im JuWeL: „Unnormal kein Bock auf Nazis“

Werne. Das Werner Bündnis gegen Rechts führt seine Konzertreihe „Unnormal kein Bock auf Nazis“ im Jugendzentrum JuWeL fort. Am Samstag, 27. April, werden zum...