Mittwoch, Mai 29, 2024

WM: Jule Rüschenschmidt und Lea Konert auf dem Siegerpodest

Anzeige

Werne. Die beiden Bezirksmeisterinnen Jule Rüschenschmidt und Lea Konert vom TV Werne landeten in ihren jeweiligen Gewichtsklassen bei den Westdeutschen Meisterschaften der U15 im Judo in Lippstadt auf dem Treppchen.

Jule Rüschenschmidt gewann zum Auftakt souverän. Den zweiten Kampf konnte sie nach nur wenigen Sekunden durch einen Uchi-mata ebenfalls für sich entscheiden. Im dritten und vierten Kampf musste sie sich den beiden Kontrahentinnen geschlagen geben, durfte sich aber über die Bronzemedaille freuen.

- Advertisement -

Lea Konert startete ebenso mit einem souveränen Sieg in den Wettbewerb. Den zweiten Kampf konnte sie durch eine starke konditionelle Leistung im Golden Score für sich entscheiden. Im Finale unterlag sie dann ihrer Kontrahentin aus Düsseldorf und gewann somit die Silbermedaille.

Beide Athletinnen des TV Werne stellten an diesem Tag eindrucksvoll unter Beweis, dass sie sich auch durch pandemiebedingt stark eingeschränkte Trainingsbedingungen nicht haben unterkriegen lassen. Sie knüpften an ihre guten Leistungen von Anfang 2020 nahtlos an.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Landrat vor Ort: Zehn Termine – Auftakt in Werne

Werne/Kreis Unna. Landrat Mario Löhr pflegt gern den persönlichen Austausch und das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Deshalb lädt er auch in diesem...

AFG-Musikabend „SixToQ“ – Junge Musiker begeistern das Publikum

Werne. Zwei Wochen nach dem erfolgreichen Musikabend „Fünfer On Stage“ ist am 16. Mai nun auch der großartige Musikabend für die Stufen 6 bis...

Werner SC: U6 lädt zum Schnuppertraining ein

Werne. Auch in der nächsten Saison wird der Werner SC mit einer U6-Mannschaft am Fußball-Spielbetrieb teilnehmen. In dieser Mannschaft werden Kinder eingesetzt, die 2019...

Auf der Erfolgswelle: Hockey United Werne im Mai mit Top-Leistungen

Werne. Zum zweiten Mal absolviert der Verein Hockey United Werne eine Feldsaison. Aktuell schlagen sich sowohl der Nachwuchs als auch die "alten Hasen" überraschend...