Mittwoch, April 17, 2024

Vielseitiger Adventsmarkt lockt viele Interessierte zur Freilichtbühne

Anzeige

Werne. Der Adventsmarkt auf dem Gelände der Freilichtbühne ist am Samstag, 2. Dezember, überaus erfolgreich gestartet. Am heutigen Sonntag geht der vorweihnachtliche Budenzauber im besonderen Ambiente am Südring weiter.

Das große Gelände der Freilichtbühne erinnert an diesem Wochenende einmal mehr an amerikanische Vorgärten, in denen die Hausbewohner mit Lichterketten, funkelnden Figuren und anderen Dekorationen um die prächtigste Dekoration wetteifern. Schon alleine deshalb lohnt ein Besuch. 

- Advertisement -

Längst traditionell sorgt der Förderkreis der Freilichtbühne Werne am ersten Adventswochenende für eine besondere Weihnachtslandschaft. Doch nicht nur optisch gibt es einiges zu sehen, denn wer noch auf der Suche nach Präsenten zum Fest ist, die es nicht an jeder Ecke gibt, kann an etlichen Ständen fündig werden.

„Wir achten schon genau darauf, dass die Verkäufer hier nicht mit kartonweise mit Produkten aus China auflaufen. Dazu möchten wir verhindern, dass es ein Überangebot von identischen Produkten gibt, alles das wird bei der Auswahl der Händler berücksichtigt“, erklärt Thorsten Maß, Vorsitzender des Förderkreises.

Der Budenzauber hat am Samstag schon viele Interessierte angelockt. Foto: Volkmer

Kulinarisch bleibt ebenfalls kaum ein Wunsch unerfüllt. Vor Ort gebackene und verzierte Honigkuchen, heiße Reibekuchen, deftiger Grünkohleintopf oder Curry- und Bratwurst kamen am ersten Tag bei eisigen Temperaturen schon gut an. Heiße Getränke – mit oder ohne Schuss – waren zum Auftakt ebenfalls gefragt.

Die funkelnde und strahlende Dekoration wird in jedem Jahr etwas erweitert, beziehungsweise erneuert. Auch dafür dienen die Einnahmen der zweitägigen Veranstaltung. In erster Linie werden die Gewinne jedoch für die Durchführung des Spielbetriebs im kommenden Sommer genutzt.

Passende Kleidung für kalte Tage gibt es auf dem Markt auch. Foto: Volkmer

Der Vorverkauf für die Aufführungen im kommenden Jahr beginnt im Januar. Bereits zu bekommen sind Karten für zwei der drei Abende der FreiLIVEBühne Mitte September 2024. „Da sollte man im Fall von Mirja Boes auch nicht zu lange warten, denn die Karten sind auch ein beliebtes Weihnachtsgeschenk“, so der Freilichtbühnen-Vorsitzende Marius Wetter.

Der Markt ist am heutigen Sonntag noch einmal bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Fotos gibt es in unserer Bildergalerie.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

„Very British“: Kammerchor Haltern in St. Christophorus zu Gast

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica ist am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr der Kammerchor Haltern zu Gast in der Werner...

Zuvor vermisste 15-Jährige aus Bergkamen ist wieder da

Aktualisiert 16.04.2024 - 16 Uhr Bergkamen. Die Öffentlichkeitsfahndung nach einer 15-jährigen Jugendlichen aus Bergkamen von heute (16.04.2024) wird hiermit zurückgenommen. Das Mädchen konnte wohlbehalten angetroffen...

Fotoclubs 3 ASA: Poggibonsi und Werne ins Bild gerückt

Werne/Poggibonsi. Dass Werne mit Poggibonsi, der italienischen Stadt in der Toskana partnerschaftlich verbunden ist, dürfte nicht allen Werner/innen bekannt sein. Denn anders als der...