Freitag, April 12, 2024

Sieg in Paderborn: TV Werne startet perfekt in die Rückrunde

Anzeige

Werne. Die Oberligavolleyballerinnen des TV Werne sind mit einem eindrucksvollen 3:0-Erfolg in die Rückrunde gestartet. Trotz mehrerer Ausfälle setzte sich das Team von Bronek Bakiewicz in drei Sätzen durch und verteidigt damit auch zu Rückrundenstart die Tabellenführung. 

Oberliga Damen: VoR Paderborn II – TV Werne 0:3 (21:25, 19:25, 16:25) 

- Advertisement -

In Lisa Krüger, Leia Budde und Julia Rieger fielen gleich drei wichtige Stützen des TV Werne aus. Dennoch entschied sich Bakiewicz dafür mit der vierzehnjährigen Franziska Warnecke als Zuspielerin ins Spiel zu starten. Kapitänin Jenny Böttger war also nicht in der Startformation. „Eins unserer großen Ziele für dieses Jahr ist es weiterhin unsere jungen Talente zu fördern und ins Oberligateam zu integrieren. Franziska macht einen super Job und den Einsatz in der Startformation hat sie sich definitiv verdient“, erklärt Bakiewicz.

Das Spiel startete ausgeglichen und Warnecke zeigte eine souveräne Leistung. Dennoch brauchte der TV Werne, um auf Touren zu kommen. Paderborn zeigte sich im Vergleich zum Hinspiel deutlich verbessert und kratzte am Satzgewinn. Beim Spielstand von 16:18 kam Böttger dann ins Spiel. „Jenny gibt dem Spiel aufgrund ihrer Erfahrung natürlich noch mehr Sicherheit. Franziska hat aber eine super Leistung gezeigt, auf die wir aufbauen möchten“, so Bakiewicz. Zum Satzende konnte der TV Werne noch vorbeiziehen und den Satz 25:21 für sich entscheiden.

Mit unveränderter Aufstellung ging es dann in den zweiten Durchgang. Der TV Werne spielte sich vor allem über seine Aufschläge in einen Rausch und hielt Paderborn von Beginn an auf Abstand. Dass der Klub mit nur acht Spielerinnen antrat, kaschierte er mit seiner druckvollen Spielweise, durch die Paderborn Schwierigkeiten im Spielaufbau hatte.

Vor allem im dritten Satz klappte für die Werner Damen dann fast alles. Paderborn blieb chancenlos und Werne throhnt nach einem weiteren 3:0-Sieg im Gepäck souverän auf dem ersten Platz. Jetzt geht es erstmal in die Winterpause, was für die Werner Damen auch ein paar Wochen Trainingspause bedeutet. Das nächste Spiel findet erst Mitte Januar statt. 

TV Werne: Franziska Warnecke, Leia Budde (fiel krankheitsbedingt aus), Chiara Grewe, Bronek Bakiewicz, Jenny Böttger, Anna Jäger, Mira Struwe, Kim Varlemann, Marla Bergmann, Theresa Rottmann

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TTC Werne muss sich nach Remis in Selm mit Rang drei begnügen

Werne. Am vergangenen Wochenende musste der TTC Werne beim Tabellenführer in Selm antreten. Im Hinspiel gab es ein hauchdünnes 9:7 für die Selmer Sechs....

Vielseitigkeitsreiter des RuFV Werne starten erfolgreich in die Freiluftsaison

Werne. Vom 6. bis 7. April 2024 fanden in Olfen-Vinnum wie jedes Jahr die „Vinnumer Geländetage“ statt, eines der ersten Vielseitigkeits-Freiluftturniere nach der Winterpause....

Größtes Bauvorhaben bei Böcker: Spatenstich für zweiten Abschnitt

Werne. Seit Herbst 2021 investiert Böcker mit einem umfangreichen Neubauprojekt in eine zukunftsweisende Infrastruktur am Firmensitz in der Lippestraße. Es entstehen neue Produktionsflächen mit...

Musikkabarett-Show mit Thomas Hecking im Kolpinghaus

Werne. "Unscha(r)fes zwischen Wahn und Sinn“ - so ist der Name des Programms, das Konstrukteur und Folkmusiker Thomas Hecking am Samstag (13.04.2024) live im Kolpinghaus...