Donnerstag, Juni 13, 2024

Starker Saisonstart für WSC-Nachwuchs ist überraschend

Anzeige

Werne. Die U18-Volleyballer des Werner SC haben einen fulminanten Start in die Saison hingelegt. Nach zwei Siegen beim ersten Spieltag gegen den Vorjahresmeister RC Sorpesee und EVC Massen bleiben die Jungs vom Trainerteam um Bronek Bakiewicz und Christian Hoppe auch im dritten Spiel siegreich und schlagen den VV Schwerte II mit 2:1.  

U18-Bezirksliga: Werner SC – RC Sorpesee 2:0 (25:15, 25:17) 

- Advertisement -

Werner SC – EVC Massen 2:0 (25:17, 25:19) 

Werner SC – VV Schwerte II 2:1 (25:16 18:25 15:8) 

Der starke Saisonstart ist durchaus überraschend. Gerade der klare Siege gegen Titelfavoriten RC Sorpesee war ein Richtungsweiser für eine erfolgreiche Saison (2:0 25:15, 25:17). Hier konnten die Werner Volleyballer regelrecht über sich hinauswachsen. Gegen den EVC Massen setzte sich der WSC ebenfalls überlegen durch (2:0 25:19, 25:17). Im dritten Spiel galt es die starke bisherige Leistung nun zu bestätigen. Das gelang nur bedingt, auch wenn letztlich ein weiterer Sieg heraussprang. 

Das junge Team von Coach Hoppe war technisch deutlich stärker als der VV Schwerte II und machte für den Geschmack von Coach Hoppe noch zu wenig aus seiner Überlegenheit. „Wir haben Schwerte unterschätzt und waren häufig zu unkonzentriert“, sagte Hoppe kritisch, der gegen seinen Konkurrenten einen glatten 2:0-Sieg sehen wollte. Zwei Spieler bekamen dennoch ein Sonderlob vom Trainer: „Jona Vomhof über Diagonal und Benedikt Fetting über Außen haben uns durch ihre Angriffe zum Sieg geführt.“ Trotz Minimalkader von nur sieben Spielern bleibt der Werner SC also auf der Siegerstraße. Beim Doppelspieltag zuvor waren immerhin neun Spieler im Einsatz, was die konstantere Leistung auch erklären dürfte. 

Der WSC steht aktuell auf dem zweiten Platz der Tabelle, hat aber auch noch zwei Spiele nachzuholen. Das Team hat die Ambition sich für die Bezirkspokalendrunde zu qualifizieren und dort oben mitzuspielen. Der starke Saisonstart bietet dafür definitiv eine gute Grundlage. Sorpesee steht mit vier Siegen aktuell auf Rang 1, verlor bislang also nur gegen den Werner SC. Das Team ist jetzt schon auf bestem Wege sich für die Bezirkspokalendrunde zu qualifizieren, muss lediglich an seiner Konstanz und Konzentration im Aufschlag und Annahme arbeiten.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Westfälische Titelkämpfe: TV-Leichtathleten auf vorderen Plätzen

Werne. Seit Ende letzter Woche sind die Europameisterschaften in Rom in vollem Gange, doch auch in Westfalen wurde am Wochenende Einiges in Sachen Leichtathletik...

Volleyball-Kreismeisterschaften der Grundschulen: Werne stark wie nie

Werne. Großer Erfolg für die Werner Grundschulen bei den Volleyball-Kreismeisterschaften in Lünen: Die vier Teams sicherten sich die Plätze eins bis drei sowie den...

Prince aus Ghana hinterlässt Spuren bei Hockey United Werne

Werne. Dass Hockey United seinen Namen zurecht trägt, hat der Verein in den vergangenen 90 Tagen unter Beweis gestellt. So lange war Prince Lartey...

Neuer Trainer und acht neue Spieler für den Werner SC

Werne. Nach dem Aufstieg in die Landesliga laufen beim Werner SC die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit auf Hochtouren. Schon frühzeitig stand Sven Pahnreck...